Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Weniger Menschen nutzen die Bücherei
Lokales Segeberg Weniger Menschen nutzen die Bücherei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 07.04.2017
Von Nicole Scholmann
Birgit Raguse leitet die Gemeindebücherei Henstedt-Ulzburg. Quelle: Nicole Scholmann
Henstedt-Ulzburg

Die Zahl der Nutzer und ausgeliehenen Medien hat abgenommen. 2,4 Prozent weniger Bücher, CD, Zeitschriften und Gesellschaftsspiele als im Vorjahr wurden ausgeliehen. Genau 97791 Printmedien fanden Interessierte, bei den anderen Medien waren es 76788. Einen starken Rückgang verzeichnet das Büchereiteam bei den Musik-CD. „Die werden eher im Internet 'runtergeladen“, hat Birgit Raguse festgestellt. 2921 Nutzer kauften sich 2016 eine Jahreskarte. Auch das ist ein Rückgang zum Vorjahr (minus 172). Allerdings gibt es einige Besucher, die den Schnitt deutlich nach oben ziehen: „Wir haben vier Leserinnen mit mehr als 1000 Ausleihen in einem Jahr“, verriet Birgit Raguse. Dabei hatten die Frauen allerdings für die ganze Familie Bücher ausgeliehen. Den Rekord hält eine Nutzerin, die nur für sich in einem Jahr 750 Bücher und Zeitschriften ausgeliehen hatte.

Birgit Raguse ist Chefin von fünf Mitarbeiterinnen, von denen eine in Mutterschutz ist. Das Team macht sich Gedanken, wie man dem Bundestrend mit niedrigen Zahlen von Ausleihen und Nutzern, der auch in Henstedt-Ulzburg zu merken ist, entgegentreten kann. „Die Frage ist, ob man den Mut zur Lücke hat“, betonte die Büchereileiterin. Die Konkurrenz durch das Internet sei so groß, dass sich Filme und Musik-CD für eine Gemeindebücherei nicht lohnen würden.

Entspannt Zug fahren: Das war einen Tag lang in der Nordbahn zwischen Bad Oldesloe und Neumünster möglich. Masseur Florian Englisch aus Hamburg knetete Passagieren gratis die Muskeln durch. Der Andrang war groß, und wunderte den Sportwissenschaftler nicht, der Alltagsdruck sei hoch.

Gerrit Sponholz 07.04.2017
Segeberg Henstedt-Ulzburg Feuer im Bioladen

In einem Biomarkt an der Gutenbergstraße wurde ein Feuer gemeldet. Die ganze Ladenzeile musste von den herbeieilenden Einsatzkräften geräumt werden, da zunächst unklar war, wo das Feuer loderte.

Nicole Scholmann 07.04.2017
Segeberg Vierter Abschnitt fertig Halbzeit auf der Dauerbaustelle A7

Ministerpräsident Torsten Albig hat den knapp zehn Kilometer langen vierten Bauabschnitt auf der A7 zwischen der Anschlussstelle Kaltenkirchen und Quickborn für den Verkehr freigegeben. Damit ist Halbzeit beim sechsspurigen Ausbau der Autobahn.

Einar Behn 07.04.2017