Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Stasinopoulos ist neuer Bürgermeister
Lokales Segeberg Stasinopoulos ist neuer Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:50 04.03.2020
Von Klaus-Ulrich Tödter
Jeweils einstimmig wurde Joannis Stasinopoulos (links) von der CDU zum Bürgermeister und Alexander Brosowski von der Wählergemeinschaft zu seinem Stellvertreter gewählt. Quelle: Klaus-Ulrich Tödter
Anzeige
Lentföhrden

Ebenso einstimmig wurde Alexander Brosowski (WGL) zum ersten stellvertretenden Bürgermeister bestimmt. Dieses Amt hatte zuvor Stasinopoulos inne. In Vorgesprächen hatten sich die Fraktionen bereits auf diese Personalentscheidungen geeinigt, die dann auch einstimmig erfolgten.

Sehr aktiver Christdemokrat

Stasinopoulos lebt seit gut zehn Jahren im Ort, war in dieser Zeit bereits CDU-Orts- und Fraktionsvorsitzender. Der Gemeindevertretung gehört er seit 2015 an. Zudem ist er Mitglied der Segeberger CDU-Kreistagsfraktion. Der neue Bürgermeister ist geschieden und Vater von drei Kindern.

Sachkenntnis und Gelassenheit

„Ich bin jetzt in der Pflicht, das Vertrauen, das mir entgegengebracht wurde, zu beweisen“, sagte er nach seiner Wahl. „Wir müssen jetzt einen gemeinsamen Weg zum Wohle unseres Dorfes gehen.“ SPD-Fraktionssprecher und zweiter stellvertretender Bürgermeister Holger Pohlmann hatte zuvor erklärt, dass Stasinopoulos die nötige Sachkenntnis und Gelassenheit mitbringe, um das Bürgermeisteramt gut ausüben zu können.

Brosowski ist neuer Stellvertreter

Sein Stellvertreter Brosowski, Gründungsmitglied der Wählergemeinschaft und dort bereits in vielen Funktionen tätig, sitzt seit rund fünf Jahren in der Gemeindevertretung. Der 44-Jährige ist ledig und ebenfalls als Polizeibeamter, allerdings in Henstedt-Ulzburg tätig.

Neuer Gemeindevertreter verpflichtet

In der Sitzung wurde mit Marc Keizl (WGL) auch ein neuer Gemeindevertreter verpflichtet. Der 48-jährige selbstständige Betriebswirt rückt für den verstorbenen Dähling in das Gremium nach. Keizl lebt seit 2003 in Lentföhrden, ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und auch in der Freiwilligen Feuerwehr und im Freibad-Förderverein aktiv.

Mehr Nachrichten aus dem Kreis Segeberg lesen Sie hier.

Eintracht Segeberg steckt in Schwierigkeiten. Der SportvVerein, der vor 50 Jahren aus dem Zusammenschluss mehrerer Klubs entstand, ist in seiner Existenz bedroht. Massiver Mitgliederschwund in der Fußballsparte ist einer der Gründe. Hinzu kommen Rückzahlungsforderungen von Stadt und Kreis Segeberg.

Jürgen Brumshagen 04.03.2020

Bei einer Drogenkontrolle in Bad Segeberg wollte ein 19-Jähriger die Polizei täuschen. Er nutzte ein unechtes männliches Geschlechtsteil, das sogenanntes "Clean Urin" abgibt. Die Täuschung fiel den Polizisten jedoch rechtzeitig auf.

KN-online (Kieler Nachrichten) 03.03.2020

In Kisdorf gibt es seit einem Jahr ein Integrationshaus. Geleitet wird es von Susanne Strehl, die schon 2014 die Flüchtlingshilfe in ihrer Gemeinde ins Leben gerufen hat. Mittlerweile ist sie Flüchtlingskoordinatorin des Amtes Kisdorf - demnächste sogar in Vollzeit. Ihr Konzept kommt gut an.

Klaus-Ulrich Tödter 03.03.2020