Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Praxis darf nicht eröffnen: Chemotherapie abgesagt
Lokales Segeberg Praxis darf nicht eröffnen: Chemotherapie abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:19 09.02.2020
Von Klaus-Ulrich Tödter
Alveslohes Bürgermeister Peter Kroll (rechts) ist entsetzt, dass durch einen Widerspruch die Onkologie-Praxis in Kaltenkirchen nicht eröffnen durfte, wo der an Krebs erkrankte Tom Stuff sich einer Chemotherapie unterziehen sollte. Quelle: Klaus-Ulrich Tˆdter
Alveslohe/ Kaltenkirchen

Seine Chemotherapie wollte der 58-jährige Alvesloher Tom Stuff eigentlich in der Kaltenkirchener Onkologie-Praxis von Dr. Liliana Rawinski begin...

Welche Gefahren gehen von einem seit Jahren bestehenden Müllberg in Norderstedt aus? Zehntausende Tonnen Müll - darunter auch Asbest oder Teerpappe - lagern auf einem Privatgelände, der Betreiber ist verschwunden. Jetzt wird das Grundwasser auf Schadstoffe überprüft.

07.02.2020

Eigentlich hätte der Landweg in Bad Bramstedt schon im Herbst letzten Jahres fertig sein sollen. Nun zieht sich die Baustelle bis in den April hinein, wie Bürgermeisterin Verena Jeske berichtete. Der Bürger- und Verkehrsverein kommt dadurch mit dem Frühlingsfest am Sonntag, 22. März, in Bedrängnis.

Einar Behn 07.02.2020

Es ist der Albtraum eines jeden Tankstellenmitarbeiters – ein Überfall mit vorgehaltener Waffe in der Nacht. So geschah es am Donnerstagabend an der Tankstelle in Leezen. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Erbeutet wurden Geld und Zigaretten.

Nadine Materne 07.02.2020