Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Mann aus brennendem Container gerettet
Lokales Segeberg Mann aus brennendem Container gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 01.01.2020
Von Einar Behn
Auch im Kreis Segeberg hatten die Einsatzkräfte eine unruhige Silvesternacht. Quelle: ulf: Ulf Dahl
Anzeige
Kaltenkirchen

Der Container steht im Freizeitpark am Weg „Im Grunde“. Er diente dort ursprünglich mit weiteren Behelfsheimen der Unterbringung von Flüchtlingen.

Zurzeit nutzt die Stadt Kaltenkirchen die Container jedoch für Obdachlose. Gegen 2.20 Uhr war die Feuerwehr Kaltenkirchen alarmiert worden. Der Bewohner eines anderen Containers hatte Feuer und Rauch bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Als die Feuerwehr das Behelfshaus öffnete, drang ihr „dichter schwarzer Qualm entgegen“, wie Feuerwehrsprecher Daniel Fentroß erklärte.

Anzeige

In dem Container lag ein Mann, der nicht mehr ansprechbar war. Die Retter befreiten den 39-Jährigen aus dem Container. Mit einem Rettungswagen wurde er in das Hamburger Unfallkrankenhaus Boberg gebracht. Der Container war von innen komplett ausgebrannt. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt. Sie schließt fahrlässige Brandstiftung nicht aus.

Brennende Garage in Itzstedt

In Itzstedt meldeten Anwohner gegen 22.20 Uhr eine brennende Garage. Die Ortsfeuerwehr sowie die Wehren aus Nahe und Kayhude konnte das Feuer jedoch schnell wieder löschen. Auch in der Hamburger Straße in Seth verhinderte die Feuerwehr Schlimmeres. Gegen 1 Uhr wurde dort ein brennendes Einfamilienhaus gemeldet. Ein Müllbehälter zwischen Garage und Wohnhaus hatte Feuer gefangen. Die Flammen schlugen auf das Dach. Die Feuerwehren aus Seth, Itzstedt, Nahe, Kayhude und Oering verhinderten, dass das Haus in Flammen aufging. Größerer Schaden entstand nicht. 

Ansonsten hatten die Feuerwehren eine Vielzahl von brennenden Hecken, Mülleimern und Feuerwerks-Überresten zu löschen.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Segeberg lesen Sie hier.

Klaus-Ulrich Tödter 31.12.2019
Investitionen bis 2036 - 50 Millionen Euro für die Kanalisation
Michael Stamp 31.12.2019
Kostenlose Grippeimpfung - Erste Grippefälle im Kreis Segeberg
Gerrit Sponholz 30.12.2019
Anzeige