Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Zum ersten Mal über 400.000 Besucher in Segeberg
Lokales Segeberg Zum ersten Mal über 400.000 Besucher in Segeberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 09.09.2019
Von Thorsten Beck
Die Karl-May-Spiele in Bad Segeberg haben in der Saison 2019 erstmals in ihrer Geschichte die 400000-Besucher-Marke überschritten. Darüber freut sich Winnetou Alexander Klaws mit den Gaststars Raúl Richter und Larissa Marolt. Quelle: Matthias Ralf
Bad Segeberg

Der Jubel kannte im nahezu ausverkauften Freilichttheater am Kalkberg nach der letzten Vorstellung von „Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers“ keine Grenzen. Im Konfettiregen feierte das Team den Erfolg, der im Vorjahr mit 388910 Zuschauern schon in greifbare Nähe gerückt war.

Siebter Rekord der Karl-May-Spiele in Folge

Damit ist den Karl-May-Spielen im Abschiedsjahr des langjährigen Regisseurs Norbert Schultze jr. (77) der siebte Rekord in Folge gelungen – und der neue Winnetou-Darsteller Alexander Klaws (36) geht als derjenige Apachenhäuptling in die Karl-May-Geschichte ein, dem dieses noch vor wenigen Jahren nicht vorstellbare Kunststück gleich in seiner ersten Saison gelungen ist. Mit seiner sportlich-kämpferischen Interpretation der Figur hat er sich sofort in die Herzen der Zuschauer gespielt.

2012 waren es noch 290000 Gäste am Kalkberg

Klaws’ Vorgänger Jan Sosniok (51) hatte in jeder seiner sechs Spielzeiten in Bad Segeberg eine neue Bestmarke feiern können. Wie deutlich der Aufschwung am Kalkberg ist, zeigt ein Blick um sieben Jahre zurück: Beim Winnetou-Abschied von Erol Sander in der Saison 2012 waren es noch rund 290000 Gäste gewesen.

Viele Vorstellungen der Karl-May-Spiele waren ausverkauft

Während der Sommer 2018 beständig heiß und trocken war, musste das Karl-May-Team diesmal mit einer vom Wetter her wechselhaften Saison klarkommen. Eine Vorstellung musste nach einem Starkregen sogar kurz vor dem Ende abgebrochen werden, weil die Arena unter Wasser stand. Insgesamt überwogen aber die sommerlichen Tage. Etliche Aufführungen waren mit rund 7500 Besuchern ausverkauft.

Geier leider gestorben

Betrübt war das Karl-May-Team darüber, dass der Weißrückengeier, den das Team der Greifvogelstation Hellenthal in der Eifel mitgebracht hatte und betreute, zu Beginn der Abschlusswoche in einer privaten Voliere außerhalb von Bad Segeberg gestorben war. Im Karl-May-Stück wurde das Tier nicht ersetzt.

2020 kommt der "Ölprinz" - mit Alexander Klaws als Winnetou

Für die Saison 2020 steht einer der größten Karl-May-Klassiker auf dem Spielplan: „Der Ölprinz“. Die Saison läuft vom 27. Juni bis zum 6. September. Die Fans kam Kalkberg hat Geschäftsführerin Ute Thienel schon gestern glücklich gemacht: „Eines kann ich schon verraten: Den Winnetou spielt wieder Alexander Klaws!“

Der Herbstzauber auf Gut Bissenbrook in Großenaspe lockte am Wochenende wieder tausende Besucher an. 130 Aussteller boten alles, was das Gärtnerherz begehrt: Pflanzen, Deko, interessante Vorträge und ganz viel Atmosphäre.

Jann Roolfs 08.09.2019

Der viertägige Kaltenkirchener Jahrmarkt ist immer ein Highlight für die Stadt und das gesamte Umland. Dass die Kirmes auch bei ihrer 35. Auflage auf dem Festplatz im Freizeitpark nichts von ihrer Attraktivität eingebüßt hat, zeigte sich schon am Freitag zur Eröffnung. Montag ist der letzte Tag.

Klaus-Ulrich Tödter 08.09.2019

Beim Thema E-Sport sieht Holger Böhm, Vorsitzender des Kreissportverbandes Segeberg, vor allem den möglichen Kampf um Ressourcen kritisch und verweist auf den Sanierungsstau bei klassischen Sportanlagen, der längst nicht abgebaut ist. Eine in Stein gemeißelte Absage erteilt er dem E-Sport nicht.

Jürgen Brumshagen 08.09.2019