Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Schulkind beim Spielen schwer verletzt
Lokales Segeberg Schulkind beim Spielen schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 22.08.2019
Von Michael Stamp
Auch der Rettungshubschrauber Christoph 12 (Archivbild) wurde an die Einsatzstelle an der Dahlmannschule in Bad Segeberg beordert. Quelle: Archiv
Bad Segeberg

Der Unfall ereignete sich, während die 6. Unterrichtsstunde lief. Bei dem sonnigen und warmen Wetter war es sehr einladend, den Schulhof zu nutzen. Nach Informationen der Segeberger Zeitung spielte das Kind auf einer Drehscheibe, die besonders bei jüngeren Schülern sehr beliebt ist. Das Spielgerät kann von den Schülern in Rotation versetzt werden.

Rettungshubschrauber landete auf dem Sportplatz der Dahlmannschule

Um 12.18 Uhr ging dann ein Notruf bei der Rettungsleitstelle ein. Das Kind war, wie berichtet wurde, von der Drehscheibe gestürzt und hatte sich ernsthafte Verletzungen zugezogen. Innerhalb weniger Minuten fuhren nicht nur Rettungswagen und Notarzt an dem traditionsreichen Gymnasium vor; auf dem Sportplatz landete ein Rettungshubschrauber. Eine Streifenwagenbesatzung wurde an die Dahlmannschule beordert, um den Hubschrauber bei Bedarf einzuweisen und den Landeplatz abzusichern. Zunächst bemühten sich die Rettungskräfte vor Ort um das verunglückte Kind. Kurz nach 13 Uhr hob der Hubschrauber dann ab, damit die weitere Behandlung in Lübeck erfolgen konnte.

Im Amt Bornhöved gärt es weiter. Dem Vorwurf aus der Lokalpolitik, die Amtsverwaltung Bornhöved in Trappenkamp mit rund 50 Beschäftigten arbeite zu teuer und ineffezient, will Amtsleiter Jörg Tietgen jetzt den Wind aus den Segeln nehmen. Sein Vorschlag: ein externes Gutachten.

Gerrit Sponholz 22.08.2019

Seit Monaten versuchen Bad Bramstedts Stadtverordnete, einen Konsens in Sachen Straßenausbaubeiträge zu finden – ohne Erfolg. Auch in der Finanzausschusssitzung am Dienstabend gab es keine Einigung. Immerhin: Von der Möglichkeit der wiederkehrenden Beiträge sind jetzt auch CDU und Grüne abgerückt.

Sylvana Lublow 21.08.2019

Das Fundament steht – nun kann darauf aufgebaut werden: Die 450 000 Euro teure Erweiterung des evangelischen Kindergartens Glindenberg in Bad Segeberg nimmt Formen an. Mit der Legung des Grundsteins in Form einer Zeitkapsel wurde ein symbolisch wichtiger Akt vollzogen.

Michael Stamp 21.08.2019