Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Das etwas andere Konzert - im Wohnzimmer
Lokales Segeberg Das etwas andere Konzert - im Wohnzimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:23 20.09.2018
In ihr Wohnzimmer hatte Ursel Hahne Gäste zu einem Konzert von Tim Jaacks eingeladen. Dazu mussten die meisten Möbel ausgelagert und durch Stühle aus dem Feuerwehrhaus ersetzt werden. Quelle: Klaus J. Harm
Nehms

„2017 war meine Tante Edda Runge vom organisierenden Verein für Jugend und Kulturarbeit im Kreis Segeberg auf mich zugekommen und hatte mich gefragt, ob ich mitmachen möchte. Ich war zunächst überrascht, aber je näher der Termin kam, desto toller fand ich die Idee und hab ich mich immer mehr darauf gefreut.“

Leise Töne gefielen den Frauen

Dienstagabend war es soweit. Ihr Vater hatte beim Ausräumen geholfen, Stühle konnte sie sich aus dem nah gelegenen Feuerwehrhaus leihen, in Flur und Diele wurden Stehtische aufgestellt. „Niemand soll draußen bleiben müssen“, hatte sich Ursel Hahne zum Ziel gesetzt.

Die Gäste, meist Frauen mittleren Alters, wollten dem Hamburger Liedermacher Tim Jaacks (34) zuhören. „Das ist doch der Tim aus dem Drosselweg in Garbek“, entfuhr es einer Zuhörerin. Hans-Heinrich Jaacks, Bürgermeister aus Krems II und Amtsvorsteher, bestätigte: „Ja, das ist mein Neffe.“ Tim Jaacks wohnt jetzt in Hamburg, arbeitet dort zwei Tage in der Woche als Programmierer und schlägt sich sonst als freier Musiker durch.

Er trat nur mit der Akustik-Gitarre auf. Sein Reich sind die leisen Töne. Damit traf er die Erwartungen des meist weiblichen Publikums.

After-Show-Party in Wohnküche

Röhrende Bässe und donnernde Akkorde hätten auch nicht in das gemütliche Wohnzimmer von Ursel Hahne gepasst, die es spannend fand, 40 zunächst Unbekannte in ihr Wohnzimmer einzuladen, und sich auch über die anschließende After-Show-Party mit Büffet in der Wohnküche freute. „Ich habe viele nette Menschen kennengelernt“, meinte eine Zuhörerin beim Abschied. Und das war ja auch ein Zweck des Kulturabends auf dem Dorf.

Von Klaus J. Harm

Mit über 100 Gästen aus Politik und Wirtschaft feierte die 2008 gegründete Städtekooperation entlang der A7 ihren zehnten Geburtstag in Kaltenkirchen. Die Zehn-Jahresbilanz fällt positiv aus: 500 Gewerbeansiedlungen hat es nach Nordgate-Angaben in dem Zeitraum gegeben.

Einar Behn 19.09.2018

Eine Hausbesetzung der anderen Art musste Ute Willebrandt aus Neuengörs im Spätsommer feststellen. Nachdem sie im Vorjahr von ihrem Onkel Hans-Jürgen Grube aus Oering, der unermüdlich Nistkästen für allerlei Kleinvögel zimmert, zwei Meisenkästen bekommen hatte, wurden diese auch gleich angenommen.

19.09.2018

Was für ein produktives Mittagessen: Melanie Bernstein vom Kulturring erzählte Entertainer Tim Fischer von der Idee, in Wahlstedt eine „AIDS-Benefiz-Gala“ auf die Beine zu stellen. Noch bevor der Nachtisch verputzt war, hatten sie ein abendfüllendes Programm zusammen. Die Gala läuft am 20. Oktober.

Michael Stamp 18.09.2018