Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Güterzüge werden Weihnachtsruhe stören
Lokales Segeberg Güterzüge werden Weihnachtsruhe stören
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 01.12.2018
Von Gerrit Sponholz
Die Fern- und Güterzüge werden auch über Weihnachten und auch nachts über die Gleise zwischen Neumünster, Bad Segeberg und Bad Oldesloe rattern. Quelle: Carsten Rehder dpa
Anzeige
Kreis Segeberg

Wegen dieser Sonderfahrten auf den Gleisen des Regionalverkehrs muss die regulär dort verkehrende Nordbahn einen Teil ihrer üblichen Zugfahrten streichen und Busse einsetzen.

Grund sind Bauarbeiten in Hamburg

Grund für die Sonderfahrten anderer Züge sind Bauarbeiten im Zentrum von Hamburg auf der sogenannten Verbindungsbahn am Funkturm. Gleise und Schwellen dort werden vom 1. Weihnachtstag, 25. Dezember, an bis Mittwoch, 2. Januar, erneuert. Außerdem werden Weichen im Hamburger Hauptbahnhof ausgetauscht, teilte die Deutsche Bahn AG mit. Deshalb ist die Kapazität der Hauptbahnader für den Nord-Süd-Verkehr in Hamburg stark eingeschränkt.

Anzeige

„Viele Züge des Fernverkehrs dort fallen aus oder werden umgeleitet“, sagt ein DB-Sprecher. Die Züge werden dann nicht durch Hamburg geführt, sondern über die Umleitung über Bad Segeberg. Dazu zählt die IC-Linie 76 Hamburg-Flensburg-Dänemark. Auch Güterzüge von und nach Dänemark werden die Segeberger Strecke nutzen, teilt ein DB-Pressesprecher mit. „Rund um die Uhr.“ Wie viele es pro Tag sein werden, könne er nicht sagen. Wenige würden es nicht. „Eher ein paar mehr.“

Hälfte der Nordbahn-Touren fällt aus

Deshalb kann die Nordbahn mit ihren Nahverkehrszügen vom 25. Dezember bis Neujahr, 1. Januar, dort nicht verkehren. „Täglich fallen bis zu 22 Fahrten zwischen Neumünster und Bad Oldesloe aus“, berichtet Jonas Dienst, Pressesprecher der Nordbahn. Das entspräche etwa der Hälfte des Fahrplans.

Die Züge würden durch Busse ersetzt, für jede ausgefallene Zugfahrt mit zwei Busfahrten: Eine, die alle Bahnhaltepunkte anfährt, und eine Expressfahrt mit Halt nur an den großen Haltestellen. Nur vereinzelt seien Zugfahrten mit der Nordbahn möglich. Voraussichtlich zwischen 6 und 10 Uhr sowie zwischen 17 und 21 Uhr.

Zwei Wochen vor Weihnachten würden detaillierte Ersatzfahrpläne veröffentlicht werden.

Michael Stamp 30.11.2018
Einar Behn 30.11.2018
Segeberg Behinderungen auf der A7 - Lkw fährt in Betonmauer
30.11.2018
Anzeige