Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Land saniert einige Straßen und Radwege
Lokales Segeberg Land saniert einige Straßen und Radwege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 05.06.2018
Von Gerrit Sponholz
Viele Straßen und Radwege müssen dringend saniert werden. Quelle: dpa
Kreis Segeberg

Das entsprechende Bauprogramm haben Niederlassungsleiter Jens Sommerburg und Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz bei einem Besuch der Straßenmeisterei Lübeck vorgestellt.

Brücken sanieren

So werden die Brücken der K60 zwischen Wahlstedt und Negernbötel über die A21 und die B205 instandgesetzt. Außerdem sind die Fahrbahndecken auf den Bauwerken zu erneuern. Gebaut wird vom 25. Juli bis 26. September.

Noch laufen die Vorbereitungen für die Erneuerung des Radweges Kayhude-Elmenhorst an der B75 auf 1,7 Kilometer. Bauzeit ist von August bis September. Im gleichen Zeitraum wird auf 1,2 Kilometer der Radweg an der B432 in Nahe und auf 3,4 Kilometer zwischen Leezen und Langenhorst erneuert.

Voraussichtlich vom 25. Juni bis 30. Juni werden Schäden auf 5,8 Kilometer der Landesstraße 69 zwischen Berlin und der B432 repariert. Bereits in diesen Tagen könnte die Erneuerung von Teilen der L80 zwischen Kaltenkirchen und Itzstedt inklusive Radweg beginnen.

Auf Bauarbeiter achten

Verkehrsminister Buchholz appellierte an alle Verkehrsteilnehmer, in den Baustellen besondere Rücksicht auf die Mitarbeiter von Baufirmen und Straßenmeistereien zu nehmen. Erst im vergangenen Dezember sei ein Mitarbeiter des LBV bei Schneeglätte von einem Pkw erfasst und getötet worden.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wir stellen uns quer – das war die Botschaft der Gemeinde in Nützen im März 2017. Auslöser für den Unmut waren die Pläne für den Neubau der Kirchwegbrücke. Wir haben bei Bürgermeister Klaus Brakel nachgefragt, wie die aktuellen Entwürfe für den Neubau aussehen.

Lutz Timm 14.06.2018

Der Fischotter ist zurück in heimischen Gewässer, auch in der Osterau. In Bimöhlen warnt sogar ein Verkehrsschild vor "Otterwechsel", und auch im Wildpark Eekholt besuchen immer mal wieder frei lebende Fischtotter ihren dort im Gehege lebenden Artgenossen.

Einar Behn 14.06.2018

Am vergangenen Freitag nahm die Polizei in Bad Bramstedt einen Betrüger fest, der mit dem sogenannten Enkeltrick eine Frau um ihre Ersparnisse bringen wollte. Die 83-Jährige hatte sich geistesgegenwärtig auf den Trick eingelassen und die Polizei verständigt. Die schnappte einen 18-jährigen Polen.

Einar Behn 04.06.2018