Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Petra Fahje löst Jutta Neuber ab
Lokales Segeberg Petra Fahje löst Jutta Neuber ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 21.02.2019
Von Harald Becker
Die neue Kreisvorsitzende der Landfrauen ist Petra Fahje (Mitte). Vorgängerin Jutta Neuber (r.) und Ulrike Röhr, Präsidentin des Landesverbandes, gratulierten als erste. Quelle: Harald Becker
Leezen

Ohne Jutta Neuber, die mit vielen Ideen und Aktivitäten die zuletzt 2482 Mitglieder in 20 Ortsgruppierungen immer im Gespräch hielt, schienen die Landfrauen im Kreis Segeberg eigentlich undenkbar. Doch nun bricht eine neue Zeitrechnung an.

„Es ist an der der Zeit, dass Jüngere das Zepter in die Hand nehmen müssen. Ich bleibe ja noch ein Jahr im Landesvorstand“, erklärte Jutta Neuber, die sich die eine oder andere Träne verdrückte.

Große Unterstützung für die Neue

Einstimmig fiel das Wahlergebnis für die Nachfolgerin Petra Fahje aus, die schon seit einigen Jahren als Beisitzerin im Vorstand Erfahrungen gesammelt hat. Die 49-jährige dreifache Mutter führt in Willingrade mit ihrem Ehemann einen landwirtschaftlichen Betrieb.

„Zuerst wollte ich bei den Landfrauen keine Führungsaufgabe übernehmen. Doch mein Mann hat mich ermuntert, aktiv mitzumachen. Bisher macht es mir riesigen Spaß“, freut sich Fahje auf die großen Fußstapfen, die es auszufüllen gilt.

Neu in den Vorstand als Beisitzerin wurde Angelika Oldenburg (Bad Segeberg) gewählt. Für ihre Verdienste um die Landfrauen wurde Hella Schütt aus Heidmühlen mit der „silbernen Biene“ ausgezeichnet.

Wiebke Bock bleibt Stellvertreterin

Unterstützt wird die neue Kreisvorsitzende von Wiebke Bock, die als stellvertretende Vorsitzende wiedergewählt wurde und die Laudatio auf Jutta Neuber hielt. „Mit Jutta verabschieden wir nicht nur eine tolle Vorsitzende, sondern auch meine Chauffeurin. Sie hat mich immer im Auto zu den Veranstaltungen mitgenommen“, stellte Bock schmunzelnd fest.

„Angefangen hat die ehrenamtliche Tätigkeit von Jutta Neuber bei uns mit 136 DM in der Kasse und einer Ausfahrt mit einem Bus nach Rügen. Jetzt beträgt der Kassenstand rund 5000 Euro, und fünf vollbesetzte Busse fahren im März zu einem Wellness-Aufenthalt nach Swinemünde“, beschrieb Bock das erfolgreiche Wirken der scheidenden Vorsitzenden. Auch die Reisen ins Ausland seien legendär gewesen. Selbst Mexiko und Indien wurden unter der Ägide von Jutta Neuber bereist.

Dieses Jahr fahren die Landfrauen nach Griechenland

„Mir war immer die Weiterbildung wichtig“, betonte Jutta Neuber. Betriebsbesichtigungen und Referate zu den Themen Gesundheit, Ernährung und Erziehung standen dabei im Mittelpunkt. Besonders an die Vorträge von Dr. Anne Fleck (Ernährungs-Doc im NDR-Fernsehen) und von Björn Engholm denkt die Seedorferin gerne zurück.

„Als große Wertschätzung und Highlight meiner ehrenamtlichen Arbeit empfinde ich die Einladung im vergangenen September von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Sommerfest auf das Schloss Bellevue.“

Weil ein 37-jähriger aus Bad Bramstedt alkoholisiert am Steuer saß, zogen ihn Beamte am Mittwochabend aus dem Verkehr. Dabei stellte die Polizei fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl vorlag. Er kam direkt ins Gefängnis.

21.02.2019
Segeberg Gymnasium Kaltenkirchen - Plattdeutsch liegt voll im Trend

Mit dem Prädikat "Modellschule Niederdeutsch" belohnte das Bildungsminsterium Schleswig-Holstein das Gymnasiums Kaltenkirchen für sein Konzept, Plattdeutsch in den Unterricht einzubinden. Schüler und Lehrer sind gleichermaßen davon begeistert: Plattdeutsch ist cool und liegt im Trend.

Sylvana Lublow 21.02.2019

Der Sozialausschuss der Stadt Bad Bramstedt hat 32000 Euro zur Beschäftigung eines Streetworkers bewilligt. Er soll problematische Jugendliche, die durch Drogenkonsum auffallen, in die Gesellschaft zurückführen. Vor allem Bürgermeisterin Verena Jeske hatte sich für die Bewilligung eingesetzt.

Einar Behn 21.02.2019