Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Streik bei Müllabfuhr abgewendet
Lokales Segeberg Streik bei Müllabfuhr abgewendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 23.01.2018
Von Gerrit Sponholz
Vor dem Betriebshof des Wege-Zweckverbandes in Bad Segeberg hatten Mitarbeiter der WZV-Entsorgung GmbH an zwei Tagen für höhere Löhne gestreikt. Quelle: Gerrit Sponholz
Bad Segeberg

Ob wegen der steigenden Personalkosten nun die Müllgebühren ab 2019 erhöht werden müssen, will der WZV prüfen. Ebenso, ob er seine Sammlung und seinen Transport bei der Altpapiersammlung mit bislang rund 25 Mitarbeitern ausschreiben muss, um sie weiter wirtschaftlich betreiben zu können.

Neuer Tarifvertrag gilt bis Februar 2019

Vom neuen Tarifabschluss profitieren etwa 170 Mitarbeiter des WZV, die in der Tochterfirma WZV Entsorgung GmbH & Co. KG arbeiten. Für neun Monate in 2017 steigen die Löhne um 2,4 Prozent, für 2018 und die ersten zwei Monate 2019 um 2 Prozent. Auszubildende erhalten in zwei Schritten 125 Euro mehr Monatslohn. Außerdem werden Stufen in den Gehaltstabellen gestrichen, also früher höhere Gehaltsstufen erreicht.

Gewerkschaft will Lohngleichheit

Der WZV spricht von einer zum Teil sehr deutlichen Anhebung der monatlichen Vergütungen. Verdi-Gewerkschaftssekretär Andreas Wübben sieht sich dem Ziel näher, „grundsätzlich Lohngleichheit beim WZV zu erreichen.“ Denn der andere Teil der WZV-Belegschaft wird nach dem höheren, öffentlichen Tarif entlohnt.

Deren Tarifgespräche beginnen Ende Februar auf höherer Ebene, sagt WZV-Justiziar Nis Nissen. Verdi werde mit den kommunalen Arbeitgeberverbänden verhandeln.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg B206 Bad Bramstedt - Unfall an Baustellenampel

Heute Mittag sind vier Personen bei einem Unfall auf der B206 bei Bad Bramstedt verletzt worden. Ein Lkw fuhr bei einer Baustellenampel auf zwei wartende Pkw auf. Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz.

Sylvana Lublow 23.01.2018

Die Spatzen pfiffen es schon länger von den Dächern, nun ist es amtlich und alle Modalitäten sind besprochen. Der neue Trainer auf der Leezener Bank heißt ab dem 01. Juli Kay Beuck, bis zum Ende der laufenden Saison wird weiterhin Sascha Lütjens die Truppe begleiten.

23.01.2018
Segeberg Grünenliste für Kreiswahl - Heiße Kämpfe um vordere Plätze

Mit ihrer Kreisvorstandssprecherin Ulrike Täck aus Boostedt an der Spitze zieht Bündnis 90/Die Grünen in den Wahlkampf zur Kreistagswahl am 6. Mai. Während der Kreismitgliederversammlung in den Stadtwerken in Bad Bramstedt gab es viele Bewerbungen für die vorderen Listenplätze.

Gerrit Sponholz 23.01.2018