Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Zasterlaster als rollende Bank
Lokales Segeberg Zasterlaster als rollende Bank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 29.09.2017
Von Gerrit Sponholz
So in etwa wird ab 2018 die mobile Filiale aussehen, die einen barrierefreien Zugang zu Bargeld und Service rund ums Konto bietet. Zunächst mit einer kleinen Lkw-Version gestartet. Quelle: Sparkasse Südholstein
Kreis Segeberg

Zunächst wird ein Kleintransporter mit einem Geldautomaten im Innenraum sieben Kommunen im Geschäftsgebiet anfahren, darunter drei im Kreis Pinneberg (Holm, Ellerbek, Brande-Hörnerkirchen) und vier im Kreis Segeberg: Bornhöved, Geschendorf, Henstedt-Rhen und Hartenholm.

2018 noch größeres Fahrzeug

Im Frühjahr 2018 wird der Kleintransporter zum Reservefahrzeug und durch einen größeren, barrierefreien Wagen ersetzt. Er wird mit einem Geldautomaten für Auszahlungen bestückt, einem Kontoauszugsdrucker und einem Sitzbereich für ein Gespräch mit dem Sparkassenmitarbeiter. Er nimmt auch Überweisungen entgegen und beantwortet Fragen rund ums Konto.

Sicherheitstechnik installiert

Der Zasterlaster ist mit Sicherheitstechnik ausgerüstet – wie Videoanlage oder GPS-Ortung. Der Bankmitarbeiter im Fahrzeug hat keinen Zugriff auf Bargeld.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Totgesagte leben länger: Das gilt offenbar auch für den Kreisverkehr auf der Kirchenkreuzung. Die intern tagende Innenstadt-Arbeitsgemeinschaft hat den alten Vorschlag des Bürger- und Verkehrsvereins (BVV) wieder herausgeholt. Anlass ist die Sanierung des Landwegs im nächsten Jahr.

Einar Behn 28.09.2017

Expeditionsleiter Arved Fuchs aus Bad Bramstedt erhält am 4. Oktober von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Bundesverdienstkreuz am Bande. Fuchs ist einer von 16 Frauen und 14 Männern, die sich im sozialen Bereich sowie in Wissenschaft und Kultur verdient gemacht haben.

28.09.2017

Nach fast 30 Jahren im Europaparlament will der CDU-Abgeordnete Reimer Böge aus Hasenmoor bei Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) im Jahr 2019 nicht mehr kandidieren.

28.09.2017