Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Schlägerei unter Bewohnern
Lokales Segeberg Schlägerei unter Bewohnern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 18.04.2018
Von Thorsten Beck
In der Landesunterkunft in Boostedt gab es eine Massenschlägerei mit mehreren Beteiligten. Quelle: Sven Detlefsen
Anzeige
Boostedt

Die Polizei korrigierte ihre eigenen Angaben am Mittwochnachmittag. Mehrere Beteiligte wurden von der Polizei vorübergehend mit auf die Wache genommen.

Streit während der Essensausgabe

Der Streit soll sich während der Essensausgabe zwischen Somalis und Jeminiten zugetragen haben. Nach Informationen von KN-online schwelte der Konflikt schon länger. Am Dienstag wurde eine Person bei einer Auseinandersetzung nach Polizeiangaben leicht verletzt. Eine Gruppe von Somaliern sei nach Neumünster verlegt worden. Am Mittwochmittag seien sie zurück gekommen und hätten gezielt die Auseinandersetzung gesucht.

Anzeige

Die Polizei war mit Kräften aus Segeberg, Kiel und Neumünster vor Ort. Einsatzkräfte seien nicht verletzt worden. Ob Bewohner verletzt wurden, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Ausschuss wurde informiert

Ein schnelles Eingreifen der Polizei habe Schlimmeres verhindert. Die Polizei reagiert auf die Vorfälle mit zusätzlichen Streifen und einer erhöhten Präsenz vor Ort. Innenstaatssekretär Torsten Geerdts informierte am Nachmittag den in Kiel tagenden Innen- und Rechtsausschuss des Landtages über die Vorfälle.

In der Boostedter Unterkunft leben momentan 1000 Personen.

Lutz Timm 18.04.2018
Segeberg Straßen werden saniert - Hier rollen jetzt die Bagger
Karsten Paulsen 18.04.2018
Segeberg Polizei sucht Zeugen - Diebe klauen Kleinwagen
Gunnar Müller 18.04.2018