Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Kagem: Unternehmerpreis für Kai Fischer
Lokales Segeberg Kagem: Unternehmerpreis für Kai Fischer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 19.05.2019
Von Nicole Scholmann
Unternehmer Kai Fischer (Mitte) erhielt von Dieter Bracke (Erster Stadtrat) und Andrea Ben Youssef (Kaltenkirchener Ring) den Unternehmerpreis. Quelle: Nicole Scholmann
Kaltenkirchen

Als einen Querschnitt der regionalen Wirtschaft bezeichnete Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe in seinen Begrüßungsworten die Kaltenkirchener Gewerbemesse und bedankte sich beim Kaltenkircher Ring für die Organisation. Bereits zum elften Mal zeigen auf dem grünen Markt in der Stadtmitte über 40 Unternehmen ihre Angebote und Dienstleistungen. „Zwar sind einige große Aussteller weggefallen, aber neue sind hinzu gekommen“, sagte Andrea Ben Youssef, die Vorsitzende des Kaltenkirchener Rings. 

Unternehmer dankt den Mitarbeitern

Kai Fischer, der in fünfter Generation das Unternehmen Fischer in Kaltenkirchen leitet, freute sich über den Unternehmerpreis. „Das kann man nur erreichen, wenn man gute Mitarbeiter und eine Familie hat, die hinter einem steht“, sagte Fischer. Er dankte seinen Angestellten für deren Einsatz. 

So wie Opel Fischer präsentierten sich über 40 Unternehmen am Wochenende auf der Gewerbemesse auf dem grünen Markt. Obwohl einige große Firmen fehlten, sei man auf dieselbe Anzahl Aussteller gekommen wie bei der vorherigen Kagem, hieß es vom Kaltenkirchener Ring. „Darüber können wir stolz sein“, sagte Ben Youssef. Bei ähnlichen Veranstaltungen hätten die Organisatoren mit Einbußen aufgrund einer geringen Ausstelleranzahl zu kämpfen.

Alle Großen seien angeschrieben worden, betonte Ring-Vorstandsmitglied Jörg Rehder. Es sei inzwischen schwierig, Menschen von einer Teilnahme zu überzeugen. Rehder bedauerte das, freute sich aber, dass neue Aussteller gewonnen werden konnten.

Veteranenfahrt war eine Premiere

Neu im Programm der Kagem war eine Veteranen-Sternfahrt, an der unter anderem der MSC und der Serviceclub Rotary beteiligt waren. Rund 20 Besitzer von Oldtimer-Motorrädern und historische Autos beteiligten sich und starteten vom Markt aus in Richtung Bad Oldesloe an vielen Rapsfeldern vorbei. Ziel der gut 80 Kilometer langen Tour war wieder der Messeplatz. Bereits vor dem Start schauten sich zahlreiche Besucher die gepflegten Maschinen an.

Bilder der Messe Kagem in Kaltenkirchen

In nur sechs Monaten ein flexibles Haus planen und mit modernster Technik bauen? Das ist möglich, und war in diesen Tagen im kleinen Dorf Kembs (Gemeinde Seedorf) zu beobachten. In nur fünf Tagen stand der Rohbau auf dem Betonfundament.

Gerrit Sponholz 19.05.2019

Das Debüt war ein voller Erfolg. Die neue Reihe „Pop am Kalkberg“ in Bad Segeberg war bei der Premiere ausverkauft und kam beim Publikum hervorragend an. Johannes Oerding, Max Giesinger und Michael Schulte sorgten im ausverkauften Freilichttheater für ein Popkonzert der Extraklasse.

Matthias Ralf 19.05.2019

Der Kahlschlag Anfang des Jahres am Biotop im Bad Bramstedter Ortsteil Bissenmoor hat bisher noch zu keinen Konsequenzen für die Stadt geführt. Die Naturschutzbehörde des Kreises will abwarten, wie sich die Vegetation erholt. Am Montag wird das Thema auch wieder den Umweltausschuss beschäftigen.

Einar Behn 19.05.2019