Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Tolle Spendenaktion für Jonathan
Lokales Segeberg Tolle Spendenaktion für Jonathan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 23.07.2018
Von Birgit Panten
Fassungslos vor Freude reagierten Leonie, Christiane, Volker und Jonathan Freund (v.l.) auf die Verkündung der Spendensumme. Biker Tom Kernchen vom MC Zaida übergab der Familie gut 5100 Euro für die Zeit in den USA und einige Spendendosen. Quelle: Birgit Panten
Anzeige
Hartenholm

250 Biker, unter anderem des MC Zaida, Firmen, Vereine und Einzelspender waren zusammen mit Hartenholmern versammelt, um die Hilfsaktion für Jonathan zu begleiten. Gut 5100 Euro wurden am Ende der Familie übergeben, dazu noch Sammeldosen.

Das Geld soll der Familie in den kommenden Wochen finanziell helfen, über die Runden zu kommen. Am morgigen Mittwoch geht es zur Operation in die USA, am 31. Juli wird Jonathan in Milwaukee von dem einzigen Spezialisten operiert. Die Krankenkasse wird die Behandlungskosten übernehmen. Jonathan wurde mit dem Herzen auf der falschen Körperseite sowie weiteren komplexen Herzfehlern geboren und galt bei den Ärzten als kaum überlebensfähig. Die Hälfte seines jungen Lebens hat er in Krankenhäusern verbracht.

Anzeige

Ein großer Trecker stand vor der Tür

Am Sonnabend fuhr vor Jonathans Elternhaus ein riesiger Original John Deere-Trecker vor, um den lütten Treckerfan zum Dorfhaus zu fahren. Die Firma Drümmer aus Schmalfeld hatte Fahrer Kevin Asbar mit dem 270 PS-starken New Holland geschickt. Das und die Biker-Eskorte waren Jonathan dann doch ein bisschen zu viel. Er ließ sich lieber vom Opa im Bollerwagen zum Festplatz fahren.

Eltern Christiane und Volker Freund sowie die beiden Schwestern Leonie und Johanna freuten sich über die Anteilnahme weit über die Grenzen Hartenholms hinaus: „Es ist so großartig, wie unzählige Menschen uns unterstützen, wie das Dorf hinter uns steht“, sagten sie. Der Feuerwehrmusikzug sorgte für flotte Musik, die Feuerwehrleute grillten 450 Würste, schenkten Getränke aus und sorgten für 20 Kilogramm Pommes.

Spendenkonto ist eingerichtet

Die Männer und Frauen mit den schweren Motorrädern zeigten große Herzen. Tom Kernchen, Vorstandsmitglied des MC Zaida, hatte schon einige Aktionen durchgeführt und sammelte vor Ort noch Spenden ein.

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizverein Die Muschel hatte mittlerweile ein Spendenkonto für Jonathan eingerichtet. Vom Norden bis zum Süden Deutschlands gingen Spenden ein, von denen die Flüge und das Hotel in der Nähe des Krankenhauses gebucht werden konnten und auch für spätere Nachsorge noch bereitstehen werden. Jede Menge Papierkram zwischen Hartenholm und den USA mussten erledigt werden. „Wir danken besonders Steffi Bendel, die uns dabei so sehr geholfen hat“, betonte Christiane Freund.

Gerrit Sponholz 23.07.2018
Gerrit Sponholz 23.07.2018
Nicole Scholmann 23.07.2018