Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Mekka der Horex-Fans
Lokales Segeberg Mekka der Horex-Fans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 12.05.2017
Von Alexander Christ
Sie freuen sich auf das Treffen: der Organisator des Horex-Treffens Jürgen Runge (von rechts), dessen Vater und Clubpräsident Markus Runge (auf einer vom ihm restaurierten Horex „Resident“, Baujahr 1956) sowie die beiden Clubschrauber Gerhard Peters und Horst Füllmar. Quelle: Alexander Christ
Bimöhlen.

Freuen dürfen sich Teilnehmer und Besucher auf zahlreiche historische Horex-Motorräder, aber auch auf Fachgespräche mit den stolzen Besitzern und eine unterhaltsames Rahmenprogramm. Los geht es am Freitag, 2. Juni, ab 9 Uhr mit der Anreise der Horex-Freunde. Abends wird dann im Festzelt auf dem Sportplatz gefeiert. Der Sonnabend steht ganz im Zeichen einer Sternfahrt, die von Bimöhlen über malerische Landstraßen bis in das 47 Kilometer entfernte Kollmar (Kreis Steinburg) und wieder zurück nach Bimöhlen führt. Start ist voraussichtlich um 9 Uhr.

Am Sonntag, 4. Juni, ist ab 11 Uhr ein Empfang der Clubkapitäne im Bad Bramstedter Schloss geplant. Um 20 Uhr ist im Festzelt die Siegerehrung für die Besitzer der schönsten Horex-Exemplare vorgesehen. Danach wird gefeiert. Und am Montag, 5. Juni, beginnt ab 9 Uhr die Abreise.

Horex war eine deutsche Motorradmarke, die 1923 von Fritz Kleemann in Bad Homburg vor der Höhe (Hessen) gegründet wurde. Von 1935 bis Mitte der 1950er Jahre firmierte das Unternehmen als Horex-Columbus-Werk, danach als Horex-Werke.

Ihre Glanzzeiten erlebten die Horex-Motorräder in den frühen 1950er-Jahren. 1952 war die „Regina“ (350 ccm Motor) mit 20400 gebauten Exemplaren das meist verkaufte Motorrad der Welt. Eine Rarität ist auch das Modell „Resident“, Baujahr 1956, das Markus Runge 1981 seiner Tochter zu derem 18. Geburtstag schenkte. „Die habe ich damals gegen eine DKW eingetauscht. Die Restauration hat rund 250 Stunden gedauert“, erinnerte sich der heute 83-Jährige Schmied, der sein Faible für die Marke mit 60 weiteren Mitgliedern des Horex-Clubs Bad Bramstedt teilt.

 Anmeldungen für das Horex-Treffen sind noch unter Tel. 04192/1414 möglich.

Segeberg Millionen-Investitionen Viel Geld für neue Radwege

Massiv in den Bau neuer Radwege investiert der Kreis Segeberg. Mehrere Millionen Euro pro Jahr will er ab 2018 ausgeben. Auch innerorts will der Kreis Radwegeprojekte unterstützen. In Regionalkonferenzen können sich Interessierte am Radwegekonzept beteiligen.

Gerrit Sponholz 12.05.2017
Segeberg Renaturierung beendet Das Auenland kehrt zurück

Gut ein Jahr hat die Umgestaltung gedauert. Nun ist Verbandsvorsteher Gerard Geuer zufrieden. Auf einer Länge von insgesamt elf Kilometer verhalf der Gewässerpflegeverband Großenaspe-Wiemersdorf drei Auen zu einem natürlichen Verlauf. Idyllische Auenlandschaften sind dabei entstanden.

Einar Behn 11.05.2017

Junge Leute sollen ihre Interessen in Bad Segeberg deutlich hör- und spürbarer vertreten dürfen. Aus diesem Grunde hat sich im Rathaus die Stadtschülervertretung gegründet. Ihr gehören 30 Jugendliche an. Im Herbst nimmt die neue Gruppe ihre Arbeit auf. Fünf weiterführende Schulen sind vertreten.

Michael Stamp 11.05.2017