Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Musikfestival nahm ordentlich Fahrt auf
Lokales Segeberg Musikfestival nahm ordentlich Fahrt auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 23.09.2018
Von Stephan Ures
Bei seiner Premiere kam das Musikfestival "Spring Break" in Bornhöved gut an. Quelle: Sönke Ehlers
Anzeige
Bornhöved

Obwohl elektronische Beats den Schwerpunkt bildeten, hatten sich Usko und seine Partnerin Katrin Lucht, die mit ihrer „Mehr Management & Entertainment Music and More“ das Festival erstmals veranstalteten, um breitere Musikfarben bemüht - unter anderem mit Kerstin Ott („Die immer lacht“, „Lebe laut“). Wen man auch ansprach, alle waren vor allem davon angetan, dass eine Veranstaltung dieser Art und diesen Kalibers auch mal auf dem Dorf in ihrer Region stattfand.

Ohne dass es Gedränge gab, füllte sich die Veranstaltungsfläche vor der Bühne stetig. So war der - dann doch ein wenig feuchte - Boden bereitet, als DJ Tomekk an die Turntables schritt. Weitere Acts des Abends waren unter anderem Dante Thomas ( "Miss California"), "House Rockerz" und - besondere Einlage - der Bornhöveder Gospelchor "Colors of Grace".

Anzeige

Was die Besucher anging, lagen Tim Andresen von der Amtsverwaltung Bornhöved aus den Aussagen der Sicherheitskräfte andere Zahlen vor: Er sprach von rund 2500 Gästen, wobei er aber nicht sicher war, ob die gesamte Öffungszeit ab 18 Uhr berücksichtigt war. Schluss war gegen 3 Uhr früh.

Der Bürgermeister der Gemeinde Reinhard Wundram sagte, es sei anerkennswert, wenn „in Bornhöved für Bornhöved“ etwas unternommen werde. Die anfänglichen Pläne des Veranstalters, das Festival in schönerer Kulisse am See stattfinden zu lassen, hätten allerdings abgelehnt werden müssen, weil es dort die Kapazitäten für die erwarteten mehreren Tausend Besucher nicht gegeben hätte.

Dennis Usko hört sich so an, als sei die Wiederholung von Spring Break in 2019 schon gesetzt. Einige DJs, die diesmal nicht konnten, hätten schon angefragt. Auch sei er mit Culcha Candela („Hamma!“, „Monsta“) in Kontakt, und DJ Pulsedriver (Slobodan Petrovic) aus Trappenkamp komme ohnehin aus der Gegend.

Maria Nyfeler 23.09.2018
Einar Behn 22.09.2018
22.09.2018