Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Nach 73 Jahren schließt die Fischfabrik
Lokales Segeberg

Nach 73 Jahren schließt die Fischfabrik Seestern in Bad Bramstedt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 19.02.2021
Von Gesa Abel
Edeka-Markt-Betreiber Dirk Möller (links) hält seit der Schließung des Seestern-Fabrikladens jeden Dienstag für den Fisch-Verkaufswagen von Niko Boldt (Firma Loof, Husum) einen Platz am Eingangsbereich frei. Ab März steht der Wagen dort zusätzlich auch freitags.
Edeka-Markt-Betreiber Dirk Möller (links) hält seit der Schließung des Seestern-Fabrikladens jeden Dienstag für den Fisch-Verkaufswagen von Niko Boldt (Firma Loof, Husum) einen Platz am Eingangsbereich frei. Ab März steht der Wagen dort zusätzlich auch freitags. Quelle: Gesa Abel
Bad Bramstedt

Die Homepage vom Fisch-Feinkosthersteller Seestern wurde bereits vom Netz genommen, das Festnetztelefon ist aber noch geschaltet. Eigentümer Gerhard S...

Nicole Scholmann 19.02.2021
Sylvana Lublow 19.02.2021
Fraktionen nahezu einig - Norderstedt prüft Austritt aus Segeberg
Gerrit Sponholz 18.02.2021