Noch weitere Corona-Fälle in Alten- und Pflegeheim in Sülfeld
Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Zwölf neue Corona-Infizierte im Heim
Lokales Segeberg Zwölf neue Corona-Infizierte im Heim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 29.05.2020
Von Nicole Scholmann
Die Bewohner und Mitarbeiter eines Alten- und Pflegeheimes in Sülfeld werden regelmäßig auf Sars-CoV-2 getestet. Nun gibt es zwölf neue Fälle.
Die Bewohner und Mitarbeiter eines Alten- und Pflegeheimes in Sülfeld werden regelmäßig auf Sars-CoV-2 getestet. Nun gibt es zwölf neue Fälle. Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Sülfeld

Bei der routinemäßigen Testung aller Bewohner und Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes in Sülfeld Mitte dieser Woche haben sich laut Kreis-Sprecher Robert Tschuschke die zwölf neuen Fälle ergeben. Betroffen sind sechs Bewohner und sechs Mitarbeiter. Ein Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes wohnt nicht im Kreis Segeberg. 

Eine infizierte Person ist kurz vor dem Test gestorben

"Insgesamt sind es aktuell 14 Bewohner und neun Mitarbeitende, die positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden sind", erklärt Tschuschke. Eine der positiv getesteten Bewohner ist kurz vor dem Covid-19-Test gestorben, sodass der Abstrich nach dem Tod erfolgte. Der Tod war laut Robert Tschuschke erwartet worden. Die  90-Jährige Person hatte schweren Vorerkrankungen und befand sich, wie es in einer Mitteilung heißt - in einer Palliativsituation. Zuvor hatte sie sich in medizinischer Behandlung befunden. Die angeordnete Quarantäne wurde eingehalten. Nähere Angaben zur Person macht der Kreis Segeberg nicht. Es handelt sich dabei aber nicht um die Person, die bereits aufgrund der Corona-Erkrankung im Krankenhaus liegt. Ihr Zustand ist nicht bekannt.

Insgesamt, so Tschuschke auf Nachfrage von KN-online, wurden und werden 90 Menschen, die entweder im Pflegeheim leben oder dort arbeiten, getestet.

Enger Austausch zwischen Gesundheitsamt und Heim

Das Gesundheitsamt steht mit dem betroffenen Alten- und Pflegeheim in Sülfeld im engen und täglich mehrfachen Austausch. Die behördlich angeordneten Maßnahmen würden von der Pflegeeinrichtung konsequent eingehalten, heißt es. Die Kooperation mit der Pflegeeinrichtung sei sehr gut.

Noch stehen Befunde aus

Alle Bewohner würden engmaschig auf Fieber und Atemwegssymptome untersucht. "Es stehen weiterhin einige Befunde aus, sodass die Zahl positiver Testungen weiter ansteigen kann", teilt Kreis-Sprecher Tschuschke mit.

Lesen Sie auch:

Sülfeld - Zehn Covid-19-Fälle im Altenheim

Weiterer Fall im Altenheim Sülfeld

Newsletter der Kieler Nachrichten

Newsletter der Kieler Nachrichten

Kennen Sie schon die Post aus dem Newsroom? Den kostenfreien Newsletter der Kieler Nachrichten versenden wir Mo-Fr ab 17 Uhr. Hier können Sie sich für unser Mailing anmelden.

Sie interessieren sich für Holstein Kiel? Dann melden Sie sich hier für den Newsletter "Holstein Kiel - Die Woche" kostenfrei an. Versand: jeden Freitag, 11.30 Uhr.

Lesen Sie auch:

Weitere Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf unserer Themenseite.

Mehr Nachrichten aus dem Kreis Segeberg lesen Sie hier.

Kultur in der Klemme - Absage - das Wort der Corona-Krise
Thorsten Beck 29.05.2020
Falls Freibäder öffnen - Poolnudel wird das Maß der Dinge
Gerrit Sponholz 29.05.2020
Warten auf Saisonbeginn - Wie sich Segebergs Freibäder vorbereiten
KN-online (Kieler Nachrichten) 29.05.2020