Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Hund biss Schüler im Willy-Brandt-Park
Lokales Segeberg Hund biss Schüler im Willy-Brandt-Park
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 24.10.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei sucht eine Hundehalterin aus Norderstedt. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Norderstedt

Der Schüler fuhr am Mittwoch mit seinem Fahrrad durch den Willy-Brandt-Park in Norderstedt. Als er eine Parkbank passierte, an der sich zwei Frauen aufhielten, erfolgte der Angriff eines Hundes.

Das Tier war nicht angeleint, lief zum Schüler und biss ihm ins Bein. Eine der Frauen rief ihren Hund zurück. Um den Jungen kümmerte sie sich laut Polizei nicht. Der 12-Jährige wurde durch den Biss leicht verletzt, konnte seinen Weg zur Schule aber fortsetzen.

Anzeige

Verfahren wegen Körperverletzung eingeleitet

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet und sucht Zeugen.

Bei dem Hund soll es sich um einen zirka 30 cm großen Mischlingshund, eventuell auch Jack-Russel-Terrier, mit weißer und dunkelbrauner Musterung gehandelt haben.

Die Hundehalterin wird wie folgt beschrieben: Etwa 50 Jahre alt, 175 bis 185 cm groß, dunkelblonde kurze Haare. Sie war bekleidet mit einer blauen Jacke und einer schwarzen Hose.

Hinweise nimmt die Polizei Norderstedt unter der Telefonnummer 040-528060 entgegen.

Weitere Nachrichten aus Norderstedt finden Sie hier.

Idee für Am Bienenhof 1A - Obdachlose sollen ins Flüchtlingsheim
Michael Stamp 24.10.2019
Einar Behn 23.10.2019
23.10.2019