Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Mann (77) vor Supermarkt angeschossen
Lokales Segeberg Mann (77) vor Supermarkt angeschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 23.09.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei ermittelt? Wer hat einen 77-jährigen Mann in Norderstedt mit einer Luftdruckwaffe angeschossen? Quelle: Ulf Dahl
Norderstedt

Wie die Polizei Norderstedt am Montag mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits am Freitag, 20. September 2019, gegen 12.46 Uhr in der Ulzburger Straße 332 vor dem Eingang des Rewe-Marktes.

Der Mann (77) aus Norderstedt hatte kurz zuvor das Ladengeschäft mit seiner Lebensgefährtin verlassen, als er beim Übertreten der Türschwelle von links einen leisen Knall vernommen und unverzüglich einen starken Schmerz an der linken Wange verspürte.

Mit seiner zunächst stark blutenden Wunde eilte er zur über dem Rewe-Markt gelegene Zahnarztpraxis, um sich dort versorgen zu lassen. Eine weitere medizinische Behandlung war nicht notwendig.

Polizei Norderstedt ermittelt wegen schwerer Körperverletzung

Am Tatort konnte die Polizei Norderstedt in einem Bodengitter ein Geschoss von einer Federdruck- oder CO2-Waffe sicherstellen.

Die Polizei ermittelt nun wegen schwerer Körperverletzung und fragt, wer Hinweise zum Schützen abgeben kann. Die Schussabgabe erfolgte aus Richtung Süden und aus erhöhter Position.

Hinweise nimmt die Polizei Norderstedt unter der Rufnummer 040 / 52806-0 entgegen.

Weitere Nachrichten aus Norderstedt lesen Sie hier.

In der Nähe einer Diskothek in Henstedt-Ulzburg ist am Sonnabend ein Mann (23) aus Norderstedt mit einem Messer verletzt worden. Seine Verletzungen mussten stationär in einem Krankenhaus behandelt werden.

KN-online (Kieler Nachrichten) 23.09.2019

Einen grausigen Fund machte eine Bürgerin aus Schmalensee. Sie hat an einem Redder auf dem Wassermissenkamp Überreste eines Schafes entdeckt. Es war nicht der erste derartige Vorfall. Die Umweltpolizei im Kreis Segeberg ermittelt. Täter wurden noch keine gefasst.

23.09.2019

Vier Schwer- und einen Leichtverletzten haben die Rettungskräfte im Kreis Segeberg am Wochenende versorgen müssen. Auf der Straße zwischen Wahlstedt und Fehrenbötel fuhr ein Autofahrer am Sonnabend kurz vor Mitternacht gegen einen Baum.

Gerrit Sponholz 22.09.2019