Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Zweifacher Brand auf Spielplatz
Lokales Segeberg Zweifacher Brand auf Spielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 24.04.2020
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
In Norderstedt ermittelt die Polizei nun nach zwei Bränden auf einem ehemaligen Spielplatz. Quelle: Pixabay (Symbolbild)
Anzeige
Norderstedt

Zwei Brände innerhalb von einer Woche lassen die Kriminalpolizei in Norderstedt aufhorchen.

Nach Polizei-Angaben ereignete sich die erste Tat ereignete am Montag, 20. April. In der Oadby-and-Wigston-Straße stand gegen 23 Uhr der Unterstand eines Grillplatzes nahe der Einmündung zur Rathausallee in Brand. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass bislang unbekannte Personen ein Lagerfeuer in einer Feuertonne entzündet haben, welches anschließend auf die Überdachung des Grillplatzes übergriff. Den Sachschaden beziffert die Behörde auf rund 1000 Euro. Sie ermittelt in diesem Fall wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung.

Anzeige

Zweiter Brand am Donnerstag

Der zweite Vorfall ereignete sich am Donnerstag, 23. April. Nur wenige Meter von der ersten Brandstelle entfernt habe gegen 17.20 Uhr der Container eines ehemaligen Bauspielplatzes gebrannt. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf 7500 Euro. Hier ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Lesen Sie auch:Karl-May-Spiele: viele Schüler und Studenten ohne Job

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den beiden Bränden geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Norderstedt unter der Telefonnummer 040-528060 in Verbindung zu setzen.

Mehr aus dem Kreis Segeberg lesen Sie hier.

Einar Behn 24.04.2020
Sylvana Lublow 24.04.2020
KN-online (Kieler Nachrichten) 24.04.2020