Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Natur vor Ort besser kennenlernen
Lokales Segeberg Natur vor Ort besser kennenlernen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 12.02.2019
Haben spannende Vorträge über die „Natur vor Ort“ organisiert. Die Oersdorferin Jutta Bockhold (rechts) und Dr. Elvira von Schenck aus Winsen. Quelle: Georg Grommes
Oersdorf

In einer lockeren Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Natur vor Ort“ haben Liebhaber von Fauna und Flora die Gelegenheit, mehr über die Tier- und Pflanzenwelt in der näheren Umgebung zu erfahren. Die Oersdorferin Jutta Bockhold und Dr. Elvira Freifrau von Schenck aus Winsen haben die Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Kulturausschuss der Gemeinde geplant. Sie konnten eine ganze Reihe von Experten gewinnen, die, so heißt es in einer Mitteilung, „unsere Natur vor Ort einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel beleuchten.“

Schönheit der Natur

„Spannende Vorträge“ soll es geben, in denen den Zuhörern die natürliche Schönheit der Umgebung nähergebracht wird. In Gesprächen und Diskussionen gibt es auch die Möglichkeit, Umweltprobleme anzusprechen und gemeinsam zu schauen, welchen Beitrag der Einzelne zum Erhalt der Natur leisten kann.

Wie sinnvoll sind Autobahnbrücken für Tiere

Dr. Björn Schulz von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein eröffnet den Reigen der Veranstaltungen, die sich ausdrücklich nicht nur an Oersdorfer oder Winsener wenden. Schulz, Leiter des deutschlandweit einmaligen Projektes „Vernetzung von Lebensräumen“ wird erklären, warum Autobahnbrücken für Tiere tatsächlich Sinn machen. Wer Genaueres erfahren möchte, sollte sich am Donnerstag, 21. Februar, um 19 Uhr im Gemeindehaus Oersdorf einfinden. Der Eintritt ist frei. Das gilt auch für alle weiteren geplanten Veranstalten, bei denen unter anderem ein Imker über die Bedeutung der fleißigen Insekten für Obst und Gemüse aufklären will.

Barfuß durch den Winsener Wald

Wer nicht nur hören, sondern auch fühlen will, sollte sich den Sonnabend, 29. Juni, rot im Kalender anstreichen: „Barfuß durch den Winsener Wald“ heißt die Veranstaltung an diesem Tag. Die Tierärztin Dr. von Schenck schlüpft um 14 Uhr in die Rolle einer Landschaftsführerin und verspricht den barfüßigen Teilnehmern eine ganz neue und intensive Wahrnehmung der Natur. Treffpunkt: Waldeingang Am Kellerberg in Winsen.

Von Georg Grommes

102 Mal meldete die Polizei Fälle häuslicher Gewalt im Kreis Segeberg an die zuständigen Beratungsstellen, 34 Männer wurden der Wohnung verwiesen. Doch was passiert dann? Oft gar nichts. Sanktionen bleiben aus. Seit einem Jahr können gewalttätige Männer in ein Täterprogramm verwiesen werden.

11.02.2019
Segeberg Traditionsveranstaltung - Königsball lebt wieder auf

An frühere glanzvolle Zeiten erinnerte der Königsball der Wahlstedter Schützengilde am Sonnabend. Den Gastgebern, Gildekommandeur Hartmut Herrmann und König Maic I. (Wulff), gelang mit der Einladung ins Restaurant am Ihlsee in Bad Segeberg und dem Programm ein echter Volltreffer.

Karsten Paulsen 11.02.2019

Gegen drei Bettelbetrüger ist in Henstedt-Ulzburg ein Strafverfahren eingeleitet worden. Sie haben Passanten eine gefälschte Spenderliste vorgehalten und bedrängt, diese auszufüllen und Geld zu spenden. Zumindest einmal erhielten sie nach Informationen der Polizei Geld von einem 84-Jährigen.

11.02.2019