Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Nach Unfall: Radfahrerin wird gesucht
Lokales Segeberg

Polizei Bad Bramstedt sucht nach Unfall in Lentföhrden eine Radfahrerin

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 21.10.2020
Von Nicole Scholmann
Die Polizei Bad Bramstedt sucht eine Fahrradfahrerin, die in Lentföhrden von einem Auto erfasst worden war.  Quelle: Friso Gentsch
Anzeige
Lentföhrden

Bereits am vergangenen Freitag war es an der Einmündung Kieler Straße/Nützer Weg in Lentföhrden zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Fahrrad gekommen. Das teilt Polizeisprecher Lars Brockmann mit.

Unfallbeteiligte führten ein Gespräch

Bekannt ist bisher, dass eine 66-Jährige um 10.50 Uhr mit einer Mercedes-A-Klasse die Kieler Straße (Bundesstraße 4) in Richtung Quickborn befuhr und nach links in den Nützer Weg abgebogen ist. Dort sei es zum Zusammenstoß mit der Radfahrerin gekommen. Die Radfahrerin sei auf dem Geh- und Radweg in Richtung Bad Bramstedt unterwegs gewesen.

Anzeige

"Nach einem kurzen Gespräch setzte die Fahrradfahrerin ihren Weg fort", erklärt Brockmann. Die Autofahrerin meldete den Unfall wenig später bei der Polizeistation Bad Bramstedt.

Radfahrerin und Zeugen sollen sich melden

Die Beamten suchen nun die Radfahrerin und Zeugen (Telefon 04192/39110). Die Fahrradfahrerin soll ungefähr 40 Jahre alt und circa 1,65 Meter groß von normaler Statur sein. Sie soll gebrochen Deutsch gesprochen haben.

Mehr Nachrichten aus dem Kreis Segeberg lesen Sie hier

Tarifstreit öffentlicher Dienst - Kaltenkirchen: Streik bei Jobcenter und Arbeitsagentur
Nicole Scholmann 21.10.2020
Klaus-Ulrich Tödter 21.10.2020
Jürgen Brumshagen 21.10.2020