Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Verstopfung durch Feuchttücher und Co.
Lokales Segeberg Verstopfung durch Feuchttücher und Co.
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 07.08.2018
Von Birgit Panten
Derartige Faserknäule sorgen immer wieder für Verstopfungen des Pumpwerkes am Hartenholmer Scheideweg. „Textile Fasern gehören nicht in das Abwasser, sondern in den Hausmüll“, appellieren die Mitglieder des Beirates Hamburg Wasser. Quelle: Hamburg Wasser
Anzeige
Hartenholm

Mehrmals legten Verstopfungen durch Feuchttücher und Lappen die Anlage lahm. Die Kosten mussten auf alle Nutzer der Abwasseranlage der Gemeinde umgelegt werden. Mittels einer ausführlichen Aufklärung im Dorfblatt „Wir in Hartenholm“, auf der Internetseite der Gemeinde sowie durch direkte Anschreiben für die Anwohner aus dem Gebiet Schwarzeneck hatten sich die Störfälle eine Zeit lang reduziert.

Bürger sollen per Brief aufgeklärt werden

Daniel Zimmermann, Vertreter des Hamburger Unternehmens im Beirat der Kooperation mit der Gemeinde, schilderte Bürgermeister Karl-Heinz Panten und den Beiräten Ingeburg Büge, Wolf-Dieter Soldat sowie Stellvertreterin Stephanie Viktorin die negative Entwicklung. Nun muss die Aufklärung von neuem beginnen – so der Plan des Gremiums. „Feuchttücher aller Art gehören nicht ins Abwasser, sondern in den Hausmüll”, klärt Zimmermann in einem Bürgerbrief auf, der in den kommenden Tagen an die Anwohner verteilt werden soll.

Anzeige

Kosten für Reparaturen werden auf alle Kunden umgelegt

Er erläuterte den Beiratsmitgliedern, dass reißfeste Kunstfasern sich im Wasser nicht auflösen würden. „Sie verwirbeln im Wasser und bilden lange Zöpfe, die selbst große Pumpen verstopfen”, hob der Abwasserfachmann hervor. Sein Unternehmen ist von der Gemeinde mit der hoheitlichen Aufgabe der Abwasserentsorgung beauftragt. Die Kosten für die Störungsbeseitigungen summieren sich in diesem Bereich schnell. Bezahlen müssen das alle an das Abwassernetz angeschlossenen Haushalte über ihre Gebühr, die in den vergangenen Jahren durch die häufigen Reparaturen eine Unterdeckung aufwies.

Segeberg Planung fürs Stadtfest - Heiße Phase hat begonnen
Thorsten Beck 07.08.2018
Nicole Scholmann 07.08.2018
Segeberg Wenn die "Polizei" anruft - Echte Beamte warnen vor falschen
Thorsten Beck 07.08.2018