Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Tolles Programm, aber harte Konkurrenz
Lokales Segeberg Tolles Programm, aber harte Konkurrenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 12.06.2017
Von Matthias Ralf
130 Aussteller präsentierten sich am Wochenende auf dem Bad Segeberger Landesturnierplatz. Quelle: Matthias Ralf
Bad Segeberg

In Wahlstedt ging zeitlich das Fest der Nationen samt 50-jährigem Jubiläum der Stadtrechte über die Bühne, Leezen startete in seine Festwoche, in der Kreisstadt hieß es "Segeberg singt" und in Schackendorf wurde Kindervogelschießen gefeiert. Dazu kam im weiteren Umfeld noch die Holstenköste in Neumünster.

Jede Menge spannende Aktionen

Regio-Schau-Veranstalter Ingo Micheel hatte für seine sechste Leistungsschau der örtlichen Wirtschaft aber wieder ein ebenso unterhaltsames wie informatives Programm aufgefahren. Die Messe feierte eine gelungene Rückkehr auf die Rennkoppel.

Vor zwei Jahren war er wegen einer Terminkollision zunächst widerwillig in den Levo-Park ausgewichen, dort war er aber so begeistert, dass er gern geblieben wäre. Inzwischen sind dort jedoch jede Menge Flüchtlingscontainer aufgebaut worden, und damit fehlt der Platz.

Mehr als 130 Firmen präsentierten ihre Angebote

Über 130 Firmen aus der Region nahmen an der Leistungsschau auf dem Landesturnierplatz teil. Viele stellten ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor.  An allen Ecken und Enden gab es etwas zu sehen. Am besten kamen die Stände an, die mit Aktionen lockten.

Dichter Qualm zog über die Rennkoppel. Ein Feuerwehrwagen rauschte herbei. Rettungswagen, Motorradstaffel, Rettungshunde und Polizei standen bereit. Echte Gefahr bestand jedoch nicht. Die Vorführungen der Rettungskräfte waren aber realitätsnah. Doch um ernste Verletzungen oder einen echten Unfall mussten sich die Sanitäter und Feuerwehrleute zum Glück nicht kümmern. Gemeindewehrführer Mark Zielinski erläuterte den Augenzeugen, was im Ernstfall geschieht.

Doch neben der Ehrenamtlern präsentierten zahlreiche ihre Unternehmen ihre Angebote. Geschäfte werden auf der Regio-Schau nur selten direkt abgeschlossen, aber viele Kunden holen sich Anregungen und kommen später auf die jeweiligen Firmen zurück.

Rund 8000 Zuschauer besuchten die 6. Regio-Schau in Bad Segeberg. Etwa 130 Firmen präsentierten sich auf dem Landesturnierplatz.

Der Sturm dauerte nur eine halbe Minute, aber wütete heftig. Am späten Freitagnachmittag hinterließ er einer Schneise der Verwüstung, in der Seesiedlung in Bornhöved, aber auch in Teilen Schmalensees. Bäume wurden entwurzelt, stürzten auf Carports, Häuser und Spielplatz, ein Zaun wurde umgerissen.

Gerrit Sponholz 12.06.2017

Es hatte so trostlos begonnen. Bei der Eröffnung des 23. Kaltenkirchener Stadtfest regnete es in Strömen. Doch tags darauf riss die Wolkendecke auf und mit zunehmenden Sonnenschein verwandelte sich das Areal am Rathaus in einen Schauplatz ausgelassener Fröhlichkeit mit fast 5000 Besuchern.

Alexander Christ 11.06.2017

Gebrauchtes, Trödel, Antikes und Schnäppchen – an rund 300 Ständen konnten Flohmarktbesucher in Bad Bramstedt rund ums Rathaus nach Herzenslust schauen und kaufen. Auch wenn der Betriebssportverband als Veranstalter sich ein paar mehr Besucher gewünscht hätte, kamen die Verkäufer auf ihre Kosten.

Uwe Straehler-Pohl 11.06.2017