Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Grundschüler begeisterten mit Musical
Lokales Segeberg Grundschüler begeisterten mit Musical
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 13.03.2017
Von Klaus J. Harm
Im letzten Szenenbild des Musicals „Ritter Rost macht Urlaub“ waren alle Schauspieler auf der Bühne in der Schlamersdorfer Turnhalle. Quelle: Klaus J. Harm
Schlamersdorf

Nicht nur Eltern waren zur Premiere erschienen, aus Eutin war Martina Muntau mit Tochter, Sohn und Oma angereist, weil ihr Neffe Liam eine tragende Rolle in dem Stück spielte.

 Seit 40 Jahren wird in Schlamersdorf Theater gespielt, jeweils die 4. Klasse probt ein Stück ein und alle anderen unterstützen sie dabei. So waren auch dieses Jahr Lehrer, Eltern, Hausmeister, die anderen Schüler seit November damit beschäftigt, Kulissen, Dekorationen, Kostüme und Bühnenbild zu bauen. Begrüßt wurden die Zuschauer von einem knuffigen Ritter Rost, den die 1. Klasse als Pappfigur gebaut und im passenden Ambiente in den Vorraum gestellt hatte.

 Der „Ritter Rost“ war zum letzten Mal vor zwölf Jahren in Schlamersdorf zu Gast, seitdem hat sich einiges geändert. Doch das Drachensolo: „Ob es kalt ist, oder heiß, ganz egal, ich will ein Eis!“ blieb das gleiche. Aber die Idee, in den Umbaupausen die Darsteller zum Sound von James Last im Tanzschritt die Kulissen verschieben zu lassen, war super.

 Wenn auch die jungen Darsteller in den Sprechabschnitten des Musicals manchmal etwas zu schnell waren – bei den gesungenen Soli überzeugten alle, ob Drache oder Prinzessin. Tosender Beifall belohnte das Team für die Mühen, das moderne Musical aus dem Ruhrgebiet im Norden auf die Bühne zu bringen. Der Bus für die Klassenfahrt, der mit der Aufführung verdient werden sollte, ist so gesichert.

Ein Senioren- und Pflegezentrum wächst in Trappenkamp heran. Im Herbst können die 51 Seniorenmietwohnungen bezogen werden, nehmen eine offene Tagespflegeeinrichtung, eine Begegnungsstätte, ein Café und ein Friseur ihren Betrieb auf. Zeitgleich wird mit dem Bau einer stationären Pflegeeinrichtung begonnen.

Gerrit Sponholz 12.03.2017

Die Grundschule Maienbeeck in Bad Bramstedt darf sich „Haus der kleinen Forscher“ nennen. „Unser Ziel ist es, die Kinder früh an die Naturwissenschaften heranzuführen“, erklärte Rektorin Christine Landschek. Das Bemühen führte dazu, dass sich die Schule nun eine Urkunde an die Wand hängen darf.

Einar Behn 12.03.2017

Der Erwerb des Itzstedter Sees als „Herzenssache für die Familie“ – so sieht es der private Käufer des Gewässers und sagt: Der See werde zugänglich bleiben und er wünsche sich eine Kooperation mit der Gemeinde. Doch ob der Kaufvertrag gültig wird, ist nicht sicher. Die Gemeinde hat ein Vorkaufsrecht.

Lutz Timm 11.03.2017