Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Schwelbrand sorgt für Großeinsatz
Lokales Segeberg Schwelbrand sorgt für Großeinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 05.08.2018
Von Thorsten Beck
Ein Schwelbrand in diesem Kühlaggregat löste am Sonntagmorgen einen Großeinsatz in der Psychosomatischen Klinik aus. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Bad Segeberg

Gleich mehrere Rauchmelder im zweiten Untergeschoss, wo sich die Küche befindet, hätten zu diesem Zeitpunkt bereits angeschlagen. Sofort wurden mehrere Atemschutztrupps zur Erkundung der Lage entsandt. Die Ursache war dann rasch klar: Im Bereich der Kühlung war es nach technischem Defekt zu einem Schwelbrand bei einem Kühlaggregat gekommen. „Eine weitere Ausbreitung des Feuers konnte durch die Trennung von der Stromversorgung verhindert werden“, teilten die Blauröcke mit. Bereitgestellte Löschmittel seien nicht mehr zum Einsatz gekommen. Anschließend wurden die Räume ausgiebig belüftet.

Auch Leitender Notarzt vor Ort

Patienten und Mitarbeiter seien zu keiner Zeit in Gefahr gewesen, hieß es gestern. Vor Ort waren zur Sicherheit auch der Leitende Notarzt und der Organisatorische Leiter des Rettungsdienstes sowie die Polizei mit zwei Streifenwagen.

Einsatz in der Allgemeinen Klinik

Bereits am Freitag war die Segeberger Wehr zu einer Einrichtung der Segeberger-Kliniken-Gruppe gerufen worden. Um 8 Uhr hatten die Warngeräte in der Allgemeinen Klinik (AK) Alarm geschlagen. Unter der Leitung von Wehrführer Mark Zielinski machten sich das Tanklöschfahrzeug und die Drehleiter auf den Weg. In diesem Fall konnte aber noch zügiger Entwarnung für die 15 eintreffenden Einsatzkräfte gegeben werden: Hier war die Brandmeldeanlage selbst defekt.

Segeberg Jürgen-Fuhlendorf-Schule - Barrierefreiheit mit Einschränkungen
Einar Behn 04.08.2018
Matthias Ralf 03.08.2018
Gerrit Sponholz 03.08.2018