Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Feuer bei Wehrführer zerstört Löschwagen
Lokales Segeberg Feuer bei Wehrführer zerstört Löschwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 28.08.2018
Von Gerrit Sponholz
Das Wirtschaftsgebäude des Hofs Seebrook (Gemeinde Seedorf) des Ortswehrführers in Berlin brannte nieder - und vernichtete auch ein ausrangiertes Löschfahrzeug. Quelle: Gerrit Sponholz
Anzeige
Seedorf

Es gehört dem Ortswehrführer von Berlin, Jan Brumund. „Ich habe nachts plötzlich ein Knallen gehört.“ Die Erklärung: Eternitplatten, die im Feuer barsten. „Ich habe sofort die Feuerwehr gerufen.“ Rund 100 Kräfte waren vier Stunden lang im Einsatz. Das Gebäude, 20 mal 40 Meter groß, brannte nieder. Die Ursache versucht die Kripo zu ermitteln. Verletzt worden ist niemand.

Hundesporthalle schwer beschädigt

Schwer beschädigt wurde auch eine benachbarte Hundesporthalle auf Brumunds Grundstück. Und ein weiteres Nebengebäude hat etliche Brandspuren, konnte aber gerettet werden. Das galt nicht für all das, was sich in der Brandruine befand, darunter ein ausrangiertes Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Sarau. Der Oldtimer war von einem Privatbesitzer dort abgestellt.

Anzeige

Auch Wohnwagen und Pflug vernichtet

Brumund verlor einen Dreschpflug, einen Wohnwagen, das komplette Werkzeug und den Holzvorrat. Trecker und Anhänger hatte Brumund zufällig bei einem Freund geparkt, bei dem er kurz zuvor ausgeholfen hatte. „Das war Glück im Unglück.“

Bastian Modrow 28.08.2018
27.08.2018
27.08.2018