Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Segebergs Einzelhandel ist verunsichert
Lokales Segeberg

Segeberger Einzelhandel ist angesichts einer Inzidenz von 105 verunsichert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 18.03.2021
Von Nadine Materne
Am 8. März durfte Michael Hänchen sein Modehaus in Bad Segeberg wieder öffnen. Wegen hoher Infektionszahlen im Kreis Segeberg fürchtet er, bald wieder schließen zu müssen. Er kritisiert die Ungleichbehandlung gegenüber Lebensmittelläden oder Drogeriemärkten.
Am 8. März durfte Michael Hänchen sein Modehaus in Bad Segeberg wieder öffnen. Wegen hoher Infektionszahlen im Kreis Segeberg fürchtet er, bald wieder schließen zu müssen. Er kritisiert die Ungleichbehandlung gegenüber Lebensmittelläden oder Drogeriemärkten. Quelle: Nadine Materne
Kreis Segeberg

Der Einzelhandel im Kreis Segeberg ist verunsichert. Ab kommender Woche sollen die Geschäfte auf Terminshopping umstellen, so hatte es Ministerpräside...

Thorsten Beck 18.03.2021
Politik Henstedt-Ulzburg - FDP fordert Maske, Test und Livestream
Nicole Scholmann 18.03.2021
Nicole Scholmann 18.03.2021