Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Großalarm: Waldfläche brannte
Lokales Segeberg Großalarm: Waldfläche brannte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 06.06.2018
Von Gerrit Sponholz
400 bis 500 Quadratmeter Wald im Segeberger Forst nahe der Barker Heide brannten nieder. Quelle: Gerrit Sponholz
Anzeige
Segeberger Forst

Eine Anwohnerin dort hatte Rauchsäulen über dem Wald am Rande der Barker Heide gesehen, berichteten die Einsatzleiter Frank Bock von der Feuerwehr Bark und Maxim Wolf von der Feuerwehr Hartenholm.

Feuer hatte sich an zwei Stellen ausgebreitet

Von beiden Seiten näherten sich die beiden Gemeindewehren dem Brandherd. Nur wenige Meter von einem Waldweg entfernt loderten an zwei Stellen Flammen, 50 Meter voneinander entfernt. Die Brandursache war unklar.

Anzeige

Rund 400 bis 500 Quadratmeter Waldboden und Geäst darauf brannten ab. Die Bäume blieben weitgehend verschont. Bock und Wolf waren froh, dass es windstill war. Bei den zuletzt herrschenden steifen Ostböen hätte sich der Feuer sonst rasch ausbreiten können.

120 Feuerwehrleute im Einsatz

Die 120 Feuerwehrkräfte mussten Leitungen über zwei Kilometer Länge zum Klärteich und zu Hydranten in Bockhorn legen. Außerdem wurde ein Pendelverkehr eingerichtet, bei dem Tankwagen Löschwasser heranfuhren. Nach zwei Stunden waren die letzten Flammen gelöscht.

Lutz Timm 06.06.2018
Thorsten Beck 06.06.2018
Nicole Scholmann 05.06.2018