Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Nach Absage: Das müssen Sie jetzt wissen
Lokales Segeberg Nach Absage: Das müssen Sie jetzt wissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 30.05.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Das "Spring Break"-Festival in Bornhöved am Wochenende fällt aus. Die Veranstaltung wurde am Mittwoch kurzfristig abgesagt. Quelle: Stephan Ures
Anzeige
Bornhöved

Auf der Webseite läuft noch der Countdown - findet das "Spring Break"-Festival doch statt?

Auch wenn bis Donnerstag der Countdown auf der Spring-Break-Website noch heruntergezählt wurde und es bei Eventim noch Karten für das Festival gibt - das Open Air findet nicht statt. Das Festival-Gelände in Bornhöved wird bereits abgebaut. Die angekündigten 20 Live-Acts und 50 DJs werden nicht auftreten.

Bernd Habermann und Marc Träger von der Polizei hofften, dass sich die Spring-Break-Absage schnell genug bei den Fans herumsprechen wird und potenzielle Besucher zu Hause bleiben.

Anzeige

Gibt es Geld für die Tickets zurück?

Rund 10.000 Tickets für das "Spring Break"-Festival in Bornhöved sollen im Vorfeld verkauft worden sein. Der Organisator sagt, dass die Käufer das Geld bei Eventim wiederbekämen. Der Ticketdienst würde das eingenommene Geld erst zehn Tage nach einer ausgerichteten Veranstaltung auszahlen.

Bei Facebook beschwerten sich indes bereits zahlreiche Kartenbesitzer, dass sie auf Nachfrage keine Antwort erhalten. Die persönliche Nachrichtenfunktion wurde ausgeschaltet, wie auf Screenshots von Nutzern zu sehen war. Gegen 18.20 Uhr wurde die Veranstaltung bei Facebook gelöscht.

Warum wurde das "Spring Break"-Festival abgesagt?

Das Open-Air-Festival wurde am Mittwoch kurzfristig abgesagt. Grund für das Aus waren offenbar zu hohe Auflagen und Sicherheitsbedenken.

Mehr Nachrichten aus Segeberg lesen Sie hier.

 

 

Von KN-online

Segeberg Gildezeit Bad Bramstedt - Neue Schuhe hat der Jüngste schon
Uwe Straehler-Pohl 30.05.2019
Thorsten Beck 29.05.2019