Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Die klassische Gitarre ist sein Leben
Lokales Segeberg Die klassische Gitarre ist sein Leben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 24.05.2018
Anton Maiwald aus Kaltenkirchen siegte beim Landeswettbewerb und wurde Zweiter auf Bundesebene bei „Jugend musiziert“ mit der klassischen Gitarre. Quelle: Georg Grommes
Anzeige
Kaltenkirchen

Dafür darf er nun sein Wettbewerbsprogramm in einem Profi-Tonstudio des NDR aufzeichnen und sein Talent in einer 30-minütigen Live-Sendung unter Beweis stellen.

Eine Karriere als Berufsmusiker rückt näher

Und Maiwald zeigt, was er kann. Klassik von Augustín Barrios Mangoré, ein bisschen Modernes – Anton improvisiert sogar live. Die Klasse 12 ist begeistert. „Das war echt cool“, loben sie ihren Mitschüler am nächsten Tag. Inzwischen können sie noch stolzer sein. Der junge Künstler aus Kaltenkirchen bekam am vergangenen Wochenende beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in Lübeck mit 23. Punkten einen 2. Preis.

Anzeige

Eine weitere Auszeichnung in der Reihe renommierter Preise und Anerkennungen, die Anton Maiwald seit Jahren beinahe schon regelmäßig auf Landes- und Bundesebene zuerkannt werden. Sein Traum, Konzertgitarrist, Berufsmusiker, zu werden, rückt greifbar nahe. Nach dem Abitur im nächsten Jahr könnte er das Musikstudium mit dem Hauptfach „Klassische Gitarre“ beginnen. Überlegen will er sich’s aber trotzdem noch einmal. „Das ist alles nicht so einfach“, sagt er nachdenklich, aber im gleichen Atemzug dann auch: „Musik und klassische Gitarre, das ist einfach mein Leben.“

Nur noch Schule und Gitarre

Schon mit sieben Jahren hat er mit dem Gitarrenspiel begonnen. Seine Eltern gaben den Anstoß dazu. Weil sein Bruder damals schon Klavier spielte, entschied sich Anton für das Zupfinstrument. Nicht für die E- oder Akustikgitarre, das klassische Instrument sollte es sein.

Meisterstunden schon seit 2015

In Jürgen Kok von der Kreismusikschule Segeberg fand er einen Lehrer, der ihn allmählich in die Kunst des klassischen Gitarrenspiels einführte und bis heute unterstützt. Seit 2015 nimmt Anton an der Studienvorbereitenden Ausbildung der Musikschulen in Schleswig Holstein teil. Er absolvierte Meisterstunden bei großen Gitarristen wie Rafael Aguirre, Manuel Barrueco oder Maximo Diego Pujol. Außerdem bekommt er Unterricht bei Elise Neumann, Dozentin für Gitarre an der Musikhochschule Lübeck.

Immer mit Haltung

„Meine Technik“, sagt er, „wird immer besser. Ich bin inzwischen total fokussiert: Nur noch Schule und Gitarre.“ An die Anfänge erinnert er sich gern. Ohne Haltung, lehrte ihn Kok zum Beispiel gleich zu Beginn, geht das Ganze nicht. Entspannt sitzt der klassische Gitarrist nämlich, mit geradem Rücken, das linke Bein auf ein Fußbänkchen gestützt. Die Gitarre so, dass der Hals in einem Winkel von ca. 45 Grad nach oben zeigt, so ist das Griffbrett am besten zu sehen.

Von Georg Grommes

Sylvana Lublow 24.05.2018
Gerrit Sponholz 14.06.2018