Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg WLAN für die ganze Stadt
Lokales Segeberg WLAN für die ganze Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 17.03.2018
Von Christian Detlof
Wahlstedts Bürgermeister Matthias Bonse setzt auf #SH_WLAN. Das ehrgeizige Ziel: Freies WLAN für die ganze Stadt. Das alles verbindende Schlagwort: #WAHLSTEDT Quelle: Michael Stamp
Wahlstedt

Zufrieden kann Bürgermeister Matthias Bonse heute vom Balkon des Rathauses schauen. Dass die Bauarbeiten zur Neugestaltung des Marktplatzes zügig voranschreiten, ist aber nur ein Grund zur Freude. So wie der Markt schon immer Ort der Begegnung ist, soll zukünftig von ganz Wahlstedt aus die Möglichkeit bestehen, mit der Welt in Kontakt zu treten. Dank #SH_WLAN, das einen freien und kostenlosen Zugang zum World Wide Web garantiert.Mit #WAHLSTEDT haben Bonse und Sven Fricke, Geschäftsführer von Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung, dem ehrgeizigen Ziel einen Namen gegeben. Wahlstedt, das vor einem Jahr 50 Jahre Stadtrechte feiern konnte, will mehr. Und kann mehr. „Wir sind Zukunftsstadt“, sagt Matthias Bonse selbstbewusst. Schon jetzt habe seine Stadt als erste im Land eine einhundertprozentige Glasfaserabdeckung. „In vier Jahren sehe ich hier erste autonome Busse fahren“, sieht Bonse, der am 6. Mai einziger Kandidat für die Wahl zum Bürgermeisteramt ist, Wahlstedt auf dem Weg zur Smartcity.

Doch erst einmal kommt #SH_WLAN ins Spiel. Schon jetzt sind der Bereich um Rathaus und Markt mit dem freien und kostenlosen Netzzugang ausgestattet. Starke Partner sind die Sparkasse Südholstein und der Internetprovider Addix. Im nächsten Schritt sollen öffentliche Gebäude und Laternen im erweiterten Stadtzentrum mit Antennen ausgestattet und der Wirkungsgrad erhöht werden. Bis aber das ganze Stadtgebiet erschlossen ist, müssen Unternehmen und Schulen, Wohnungsbaugesellschaften und Privatpersonen gefunden werden, die sich als Teil einer Community #WAHLSTEDT anschließen und das Installieren von Antennen an ihren Gebäuden und Einrichtungen möglich machen.

Der Startschuss für das digitale Leuchtturmprojekt, die flächendeckende Versorgung einer ganzen Stadt, fällt heute. Nicht nur Matthias Bonse ist zuversichtlich, dass Unternehmer, Vermieter und Bürger mitziehen werden. Auch Sven Fricke strahlt Optimismus aus: „#SH_WLAN hat allein in Kiel so hervorragend Fahrt aufgenommen, dass der nächste Schritt, die Idee ins Land zu tragen, nur logisch schien. Heute erreichen mehr als eintausend WLAN-Antennen über 400000 Nutzer.“ Der Vorteil: Ein Mal eingeloggt, verbinden sich Endgeräte überall automatisch mit dem Netz.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit über einem Jahr ziehen sich die Beratungen über das Schließen der Baulücke im Bad Bramstedter Landweg hin. Dem Planungsausschuss lag nun eine dritte Variante vor, die aber vom Ausschuss auch nicht genehmigt wurde. Der fordert kleinere Häuser, damit mehr Autos auf dem Grundstück parken können.

Uwe Straehler-Pohl 16.03.2018

Mit Unverständnis hat der Betriebsrat der insolventen Paracelsus-Klinik am Standort Henstedt-Ulzburg auf eine Pressemitteilung der Gewerkschaft Verdi reagiert.

Nicole Scholmann 15.03.2018
Segeberg Verbandsliga West - SVHU-Sieg wird umgewertet

Die Fußballer des SV Henstedt-Ulzburg starteten mit einem Überraschungscoup in das neue Punktspieljahr. Am vergangenen Freitagabend bezwang das Verbandsliga-Team den Spitzenreiter TuS Jevenstedt sensationell mit 1:0. Die Freude über diese Überraschung wurde am vergangenen Montag vom Frust abgelöst.

Markus Weber 15.03.2018