Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Auto fährt in Nagelfalle auf der Straße
Lokales Segeberg Auto fährt in Nagelfalle auf der Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 28.05.2018
Von Gerrit Sponholz
In der kleinen Straße Bowel in Negernbötel bei Bad Segeberg hatte ein unbekannter Täter präparierte Nägel ausgelegt. Quelle: Gerrit Sponholz
Anzeige
Negernbötel

Der 30-jähriger Fahrer aus dem Kreis Segeberg blieb unverletzt, teilte die Polizei mit. Einen Hinweis auf den Täter gibt es noch nicht, auch nicht auf das mögliche Motiv. Dem Mann oder der Frau droht eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Die Polizei Wahlstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die am Tatort verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben. Hinweise nimmt sie unter 04554/70510 entgegen.

Anzeige

Bürgermeister hat Verdacht

Negernbötels Bürgermeister Dieter Beuk atmet tief durch, als die SZ ihn zu diesem Fall befragt. Den Täter kenne er auch nicht. „Es gibt aber jemanden im Dorf, der für solche Dinge bekannt ist.“ Der Mann sei mittleren Alters und offenkundig psychisch krank.

Vor rund eineinhalb Jahren waren in der Feldstraße, nicht weit vom Bowel entfernt, ebenfalls Nägel ausgelegt worden, erinnert sich Beuk. Sogar mehr als das: „Die Nägel waren regelrecht eingegraben in die Straße und die Zufahrten.“ Selbst Werkzeug sei so verbuddelt worden, dass es Schaden anrichten konnte für Fahrzeuge, die drüber weg fahren. Die Polizei Wahlstedt habe damals ermittelt, aber nichts herausgefunden und die Sache dann auf sich beruhen lassen, sagt Beuk.

In Polizeikreisen bekannt

Der besagte Verdächtige erzähle viel wirres Zeug, sagt Beuk, habe auch schon andere des Mordes beschuldigt. Ein Vorwurf, den die Kripo später als falsch ermittelt habe. Der Mann habe schon einen Gerichtsvollzieher mit Kaffee übergossen, lasse seinen Betreuer nicht an sich heran, habe andere angegriffen.

Auch in Polizeikreisen soll der Mann bekannt sein. Ihm zugerechnet wird die Tatsache, dass ein Baum gegenüber seines Wohnhauses plötzlich mit Nägeln durchstochen war. Den Mann hatte angeblich der Baum gestört.

28.05.2018
Sylvana Lublow 28.05.2018
Christian Detlof 28.05.2018