Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Zwei mal Gold für den GSV
Lokales Segeberg Zwei mal Gold für den GSV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 20.03.2019
Von Uwe Straehler-Pohl
Hans-Jürgen Holtorf (von links), Vorsitzender des GSV, freute sich, dass der Geschäftsführer des Kreissportverbandes, Sven Neitzke, den Vereinsmitgliedern Bernhard Maack und Friedrich-Karl Ulrich die Ehrennadel des Kreissportverbandes in Gold überreichte. Quelle: Uwe Straehler-Pohl
Anzeige
Großenaspe

Rund 1000 Mitgliedern bietet der Großenasper Sportverein (GSV) mit seinen 16 Sparten eine sportliche Heimat. Doch auch für größere sportliche Ereignisse sind die Anlagen gut geeignet. Als herausragende Ereignisse des vergangenen Jahres nannte der erste Vorsitzende Hans-Jürgen Holtorf auf der Jahreshauptversammlung zwei deutsche Meisterschaften im Faustball, die durch den Verein ausgerichtet wurden.

Sportverein plant Investitionen auch für 2019

Um nicht mehr, wie in der Vergangenheit notwendig, für das Training der Faustballmannschaften die Handballtore wegtragen zu müssen, hat der Verein elektrisch hochziehbare Tore installieren lassen. „Damit wird nicht nur die Arbeit der Trainer vereinfacht, sondern auch noch das Unfallrisiko, dass beim Wegtragen der Tore bestand, erheblich verringert“, begründete Holtorf die Investition. In diesem Jahr möchte der Sportverein in eine Bewässerungsanlage für einen der Rasenplätze investieren.

Anzeige

Nicht so erfreulich für den Verein ist, dass die Mitgliederzahl um 61 Personen zurückgegangen ist. „Das sind 5,75 Prozent“, so Holtorf. Die Anzahl der aktiven Sportler beläuft sich auf 620 Mitglieder, die der passiven auf 380.

Faustball und Handball sind wichtige Sparten im GSV

Zwei besondere Auszeichnungen wurden Burkhard Maack, Spartenleiter der Faustballer und Friedrich-Karl Ulrich, Spartenleiter Handball zuteil. Der Geschäftsführer des Kreissportverbandes, Sven Neitzke, überreichte ihnen die goldene Ehrennadel des Kreissportverbandes. Maack hat sich seit vielen Jahren besonders um die Jugendnachwuchsarbeit des Vereins verdient gemacht und mehrere Faustballmeisterschaften für die Deutsche Faustballliga ausgerichtet. Außerdem engagiert er sich in verschiedenen Gremien auf Landesebene, unter anderem als Landesjugendfachwart. Als Schiedsrichter leitete er zahlreiche Bundesligaspiele im Männer- und Frauenbereich.

Friedrich-Karl Ulrich ist seit vielen Jahren Obmann der Spielgemeinschaft Boostedt/Großenaspe. Fast 30 Jahre gehörte Ulrich dem Vorstand des Kreishandballverbandes Segeberg an. Außerdem leitete er auch über 30 Jahre lang als Schiedsrichter eine Vielzahl von Handballspielen.

20.03.2019
Nicole Scholmann 20.03.2019
Klaus-Ulrich Tödter 20.03.2019