Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Segeberg Zweimal betrunken am Steuer erwischt
Lokales Segeberg Zweimal betrunken am Steuer erwischt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 06.12.2019
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Der Mann musste am Donnerstag gleich zweimal für die Polizei pusten. Quelle: Uli Deck/dpa
Sülfeld

Das er sein Auto nicht allein am Straßenrand hat stehen lassen wollen, dürfte für einen 52-Jährigen ein Nachspiel haben. Der Fahrzeugführer war am Donnerstag, 5. Dezember, um 9.30 Uhr im Sülfelder Ortsteil Borstel mit seinem VW Passat im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten worden. Eine Überprüfung ergab einen Atemalkoholwert von 1,9 Promille bei dem Mann. Daraufhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Videostreife hielt betrunkenen Autofahrer auf der B 432 an

Gegen 14 Uhr bemerkte dann eine Streifenwagenbesatzung, dass der Passat nicht mehr an dem Ort stand, an dem man ihn abgestellt hatte. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung wurde der Pkw mit demselben Fahrer um 14 Uhr durch die Videostreife des Verkehrsüberwachungsdienstes der Polizeidirektion Neumünster auf der B432 im Bereich Mözen angehalten. Ein erneut durchgeführter Atemalkoholtest ergab dabei nun einen Wert von 3,73 Promille.

Nach einer erneut vorgenommenen Blutprobe konnten von den Beamten auch der Reserveschlüssel für das Fahrzeug sicherstellen.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis Segeberg lesen Sie hier.

Die Zeit der nervigen Umwege ist vorbei: Seit Freitag Vormittag ist die Straße Am Landratspark in Bad Segeberg wieder frei – und damit die direkte Anbindung der Süd- an die Innenstadt. Autofahrern war dort zuletzt mit Baken wegen Bauarbeiten die Durchfahrt verwehrt worden.

Michael Stamp 06.12.2019

Ein 82-Jähriger hat am Donnerstagnachmittag in Norderstedt eine 75 Jahre alte Frau mit einer Waffe bedroht. Der Mann klingelte nach Polizeiangaben an der Wohnungstür der Frau und forderte die Rückgabe einer zuvor übernommenen Abstandszahlung. Der Frau gelang es, unverletzt die Tür zu schließen.

KN-online (Kieler Nachrichten) 06.12.2019

23.200 Hektar Waldfläche hat der Kreis Segeberg. 232 Quadratkilometer ohne Adresse. Im Ernstfall könnte es für Rettungskräfte schwierig werden, den Einsatzort zu finden. Rettungspunkte im Wald sollen dieses Problem abmildern - nun auch in nicht-staatlichen Wäldern. Das ist einmalig in Segeberg.

Nadine Materne 05.12.2019