Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Auto & Verkehr Vom Geländeprofi bis zum Kompakten: Aktuelles für Autofeunde
Mehr Auto & Verkehr Vom Geländeprofi bis zum Kompakten: Aktuelles für Autofeunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 25.06.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Facelift ohne Preisanstieg: Toyota kündigt für den überarbeiteten Auris an, sich an den aktuellen Tarifen zu orientieren. Quelle: Toyota/ Sebastien Mauroy

0 Euro teurer als das Basismodell. Angetrieben wird der X5 40e von einem Vierzylinder-Benziner und einer E-Maschine. Nach einer Aufladezeit von vier Stunden kann der 2,3 Tonnen schwere Geländewagen laut BMW bis zu 31 Kilometer mit maximal 120 km/h rein elektrisch fahren. Das drückt den Normverbrauch auf 3,3 Liter (CO2-Ausstoß: 77 g/km).

Überarbeiteter Toyota Auris kommt Mitte September

Der aufgefrischte Toyota Auris ist ab 18. September erhältlich. Die Preise sollen sich nach Angaben eines Sprechers am konventionellen Modell ab aktuell 15 990 Euro und am Touring Sports genannten Kombi mit 17 190 Euro orientieren. Der Auris Hybrid soll künftig billiger werden und die Marke ab 26 790 beziehungsweise 27 790 Euro unterschreiten. Bei den Motorisierungen ersetzt unter anderem ein 1,2 Liter-Turbo-Benziner mit 85 kW/116 PS den bisherigen 1,6-Liter.

Neuer Ford Galaxy ab September erhältlich

Die dritte Generation des Ford Galaxy kommt ebenfalls ab September in den Handel. Die Preise für den Siebensitzer starten bei 32 810 Euro. Die Leistungsspanne beginnt beim TDCi-Turbodiesel mit 88 kW/120 PS und endet beim Top-Benziner mit 176 kW/240 PS. Die Normverbrauchswerte liegen zwischen 5,0 und 7,9 Litern, was einem CO2-Ausstoß von 129 bis 180 g/km entspricht. Neu im Programm ist das Allradsystem iAWD, das im 110 kW/150 PS starken TDCi-Turbodiesel mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgeliefert wird, der 132 kW/180 PS starke TDCi wird als Allradler mit Sechsgang-Automatik verkauft.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rüsselsheim (dpa) - Die meisten Autobesitzer haben wohl schon mal mit schlechtem Gewissen daran gedacht, wie viel Zeit ihr Wagen steht und nicht fährt. Opel will jetzt Abhilfe schaffen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 24.06.2015

Das Smartphone darf im Auto bedient werden - sofern es fest in einer Halterung steckt. Doch zu viel sollten Autofahrer auf dem Display nicht herumtippen. "Einen Anruf entgegenzunehmen, ist unproblematisch.

Deutsche Presse-Agentur dpa 24.06.2015

Auf deutsche Autofahrer kommt ab Juli eine Neuerung zu. "Am 1. Juli 2015 startet die Revolution der Prüftechnik bei der Hauptuntersuchung", sagt TÜV-Nord-Geschäftsführer Hartmut Abeln.

Deutsche Presse-Agentur dpa 24.06.2015