Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Bauen & Wohnen Balkonkästen bei Sturmwarnung in Sicherheit bringen
Mehr Bauen & Wohnen Balkonkästen bei Sturmwarnung in Sicherheit bringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 12.06.2019
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Zieht Sturm auf, müssen Blumenkästen und andere Gegenstände auf dem Balkon gut gesichert sein. Quelle: Britta Pedersen
Berlin

Die Verkehrssicherungspflicht gilt auch für Mieter. Das heißt: Bei drohendem Unwetter müssen sie dafür sorgen, dass niemand durch ihr Eigentum zu Schaden kommt, erklärt Beate Heilmann von der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein (DAV).

Ist ein Sturm angekündigt, sollten beispielsweise Blumenkästen gesichert und Sonnenschirme angebunden werden, damit der Sturm sie nicht vom Balkon fegt.

"Kommt dennoch jemand zu Schaden, sind Mieter schadenersatzpflichtig", erklärt Heilmann. Zwar greift hier grundsätzlich der Schutz der privaten Haftpflichtversicherung. "Allerdings nicht, wenn ich grob fahrlässig gehandelt habe." Wer also vor dem Zubettgehen darüber nachdenkt, den schweren Blumenkübel hereinzustellen, es dann aber doch nicht macht, wird bei einem Schaden unter Umständen in Regress genommen.

dpa

Im Urlaub wollen die meisten abschalten. Doch die Angst vor Einbrechern während der Abwesenheit kann die Urlaubstimmung trüben. Das muss nicht sein: Die richtige Technik hält Eindringlinge fern.

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.06.2019

Der Vormieter hat Stuck freigelegt, das Parkett abgeschliffen sowie Wasser- und Elektroleitungen unter dem Putz verlegt. Die Verbesserungen steigern den Wohnwert. Das hat Folgen für den Nachmieter.

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.06.2019

Wespen, Hornissen und Bienen haben ein Problem: Sie machen uns Menschen Angst, ohne dass man Angst vor ihnen haben müsste. Denn keines der Tiere greift einfach an und sticht. Also, wie kann das Zusammenleben besser werden?

Deutsche Presse-Agentur dpa 11.06.2019