Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Bauen & Wohnen Mieter müssen Wohnung bei Auszug besenrein übergeben
Mehr Bauen & Wohnen Mieter müssen Wohnung bei Auszug besenrein übergeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 03.05.2019
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Instandsetzungsarbeiten oder Schönheitsreparaturen sind nur dann notwendig, wenn sie durch Gebrauch entstanden sind, der nicht mehr vertragsgemäß war. Quelle: Axel Heimken
München

Mieter sind verpflichtet, die Wohnung beim Auszug in dem Zustand zurückzugeben, in dem sie sie zu Mietbeginn erhalten haben. Hier hilft ein Vergleich mit dem Übergabeprotokoll, das beim Einzug in die Wohnung erstellt wurde, erklärt der Eigentümerverein Haus & Grund Bayern.

Darüber hinaus sollte die Wohnung besenrein sein. Das heißt: Sie muss gesaugt oder gefegt, grobe Verunreinigungen müssen entfernt und unter anderem die Sanitäranlagen gewischt werden.

Instandsetzungsarbeiten oder Schönheitsreparaturen sind nur dann notwendig, wenn sie durch Gebrauch entstanden sind, der nicht mehr vertragsgemäß war. Beispiele sind übermäßige Bohrlöcher oder Kratzer von Tierkrallen auf dem Parkett. Als Faustregel gilt: Lässt sich der Schaden nicht durch einfache Malerarbeiten beheben, handelt es sich in der Regel um eine Beschädigung, die der Mieter auszubessern hat.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Liegeplätze für Hausboote und schwimmende Häuser sind im Norden stark nachgefragt. Doch obwohl viele Menschen von einem Leben auf dem Wasser träumen, fehlt es in den Häfen an der passenden Infrastruktur. Wo liegen die Probleme?

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.05.2019

Passive Elektrogeräte dürfen nicht länger im normalen Hausmüll landen. Seit dem 1. Mai gelten hierfür neue Regeln. Welche Bauteile das betrifft:

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.05.2019

Kaputter Fernseher, defekte Waschmaschine: Früher war das ein Fall für die Werkstatt oder den eigenen Schraubenzieher. Heute kaufen Viele einfach ein neues Gerät. Weil deshalb Umwelt und Unternehmen leiden, kämpfen Handwerker und Initiativen für ein Umdenken.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.05.2019