Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Anmelden
Bauen & Wohnen Nach Laub-Unfall an Haftpflicht-Versicherung wenden
Mehr Bauen & Wohnen Nach Laub-Unfall an Haftpflicht-Versicherung wenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 30.10.2019
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Gemeinden können Hausbesitzer dazu verpflichten, auch den Bürgersteig von Blättern frei zu halten. Quelle: Sina Schuldt/dpa/Illustration
Düsseldorf

Verletzt sich ein Fußgänger auf rutschigem Herbstlaub, kann das Schadenersatzansprüche nach sich ziehen. Gemeinden können Hausbesitzer dazu verpflichten, auch den Bürgersteig von Blättern frei zu halten. Für Forderungen sind sie dann ebenfalls zuständig, wie die Verbraucherzentrale NRW erklärt.

Kommt es zu einer Verhandlung, prüfen Gerichte aber, ob der Fußgänger den Unfall mitverschuldet hat oder vorsichtig genug unterwegs war. Hat der Eigentümer seine Verkehrssicherungspflicht vernachlässigt, kann er sich an seine Versicherung wenden, wenn ein anderer dadurch zu Schaden gekommen ist und Geld fordert.

Bei Versicherten, die im Eigenheim oder einer Eigentumswohnung wohnen, tritt nach Angaben der Verbraucherschützer die Privathaftpflichtversicherung ein. Bei Eigentümern von Mehrfamilienhäusern oder Vermietern von Einfamilienhäusern ist dagegen die Haus- und Grundeigentümer-Haftpflicht der richtige Ansprechpartner.

Bei Unfällen in einer Wohnanlage mit Eigentumswohnungen gibt es eine Besonderheit: Hier kann sich der Verletzte an alle Eigentümer wenden. Dafür kann er sich auch einen einzelnen Eigentümer heraussuchen. Dieser muss selbst klären, wie er das Geld von den übrigen Miteigentümern zurückbekommt, so die Verbraucherzentrale.

dpa

Eigenen Strom über kleine Solarpanels auf dem Balkon produzieren? Mini-Photovoltaikanlage machen das möglich. Bei der Installation müssen jedoch einige wichtige Dinge beachtet werden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.10.2019

Feuchte Wände in der Wohnung sind oft schwer zu trocknen. Wächst dort Schimmel, kann dies gesundheitsschädlich sein. Mieter mit Kindern müssen das nicht hinnehmen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 29.10.2019

Musik bis in die Nacht, stundenlang Tonleitern - wenn Nachbarn ein Instrument lernen, kann das zur Belastungsprobe werden. Hausordnungen dürfen Musizieren aber nicht pauschal ausschließen.

29.10.2019