Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Bauen & Wohnen Trendige Einrichtungsfarbe Koralle mit Blautönen kombinieren
Mehr Bauen & Wohnen Trendige Einrichtungsfarbe Koralle mit Blautönen kombinieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 04.07.2019
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Die Trendfarbe Koralle lässt sich im Wohnraum gut mit Blau und Grau kombinieren. Quelle: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Hamburg

Rosarot ist eine der Trendfarben für die Einrichtung - genannt Koralle. Sie lässt sich passenderweise gut kombinieren mit Meeresfarben wie alle Blau- und Grüntöne.

Gerade letztere sorgten dafür, dass die sehr auffällige Farbe Koralle ein wenig abgemildert wird, erläutern die Einrichtungsexperten der Zeitschrift "Living at home" (online). Außerdem harmonieren dazu Farben, die sich auch im Ozean finden: Sand, Taupe und Grau.

Grau ist den Experten zufolge eine gute Ergänzung für alle, die die Kombination von Koralle und Blau allein zu kitschig empfinden - sie wirkt ja ein wenig, als würde man ein romantisches Korallenriff im tiefen Ozean im Wohnraum nachempfinden. Grau hingegen gleicht aus.

Auch Grau und Koralle alleine passen gut zueinander. Die Kombination hat eine moderne, ausgeglichene und sogar edle Wirkung. Gerade ein kühler Grauton nimmt dem Rosarot etwas den verspielten Charakter.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hitze im Sommer draußen halten und Wärme im Winter drinnen: Das geht in Häusern mit guter Dämmung. Wer seine Immobilie neu dämmen möchte, hat bei den Materialien jedoch die Qual der Wahl. Worauf kommt es an?

Deutsche Presse-Agentur dpa 04.07.2019

Wer Kunststoffmöbel für den Garten kauft, macht dieses meist, weil sie pflegeleicht, günstig und robust sind. Doch Vorsicht, auch diese Möbel muss man schützen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 04.07.2019

Ein Bad ohne Fenster kann den Wohnwert mindern. Ein großer Balkon kann ihn hingegen steigern - und so zu einer Mieterhöhung führen. Doch wie sieht es aus, wenn sich die Wohnung in einer ruhigen Lage befindet und es im Umfeld eine Grünanlage mit Sitzbänken gibt?

Deutsche Presse-Agentur dpa 03.07.2019