Menü
Anmelden
Mehr Bilder Fotostrecke: 10 Steine und was sie den Menschen erzählen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 05.06.2021

Fotostrecke: 10 Steine und was sie den Menschen erzählen

Uwe Kankel vom Team des Urzeithofs Stolpe entlockt grauem Kalk sein Geheimnis: "Ich bin grauer Kalk, aber mit sehenswerter Begleitung. Aus der Zeit von vor 450 Millionen Jahren habe ich ein Gradhorn (Orthoceras) in deine Gegenwart gerettet. Orthoceras bedeutet gerades Horn und bezieht sich auf die konische, hornartige Form des Fossils, das ein Kopffüßler ist. Von ihm ist nur noch das Gehäuse zu erkennen: Die Weichteile haben sich natürlich längst zersetzt. Die Tiere gibt es übrigens heute nicht mehr." 

Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck

Mein Spitzname lautet Ostseejade – gefällt mir übrigens auch besser als die schnöde Bezeichnung Faserkalk. Zwischen der dunklen Vulkanasche-Schicht kannst du helle Kalkfasern erkennen. Mich gibt’s nicht nur honigfarben, sondern auch in Rosa, Braun und Weiß. Von mir kannst du auch deutlich größere Exemplare finden. Ich bin vor etwa 50 Millionen Jahren in Norddeutschland entstanden. 

Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck

Hej, ich stamme auch aus Schweden, aber meine Anreise war etwas kürzer. Ich komme aus der Region Kinnekulle am Vänern-See. Man nennt mich Diabas oder Kinne-Diabas. Typisch ist meine gefleckte Oberfläche, auf der du auch Spuren der Verwitterung entdecken kannst. Winter für Winter werde ich kleiner, weil dann wieder raue Schale von mir abplatzt. Steine wie mich findest du auch in Weißenhäuser Strand, auf Fehmarn und in Staberhuk auf Fehmarn. Ich bin etwa 300 Millionen Jahre alt. 

Quelle: Kerstin v. Schmidt-Phiseldeck
Bilder

12 Bilder - Proteste in Kasachstan

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund