Menü
Anmelden
Mehr Bilder Fotostrecke: Geschenktipps aus Eckernförde und Umland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 22.12.2018

Fotostrecke: Geschenktipps aus Eckernförde und Umland

1-3 7 Bilder

Kurz vor knapp noch einen Bestseller aus dem Regal greifen und einpacken lassen? Das kann doch jeder und ist unpersönlich. Bücherfreunde freuen sich mit Sicherheit mehr über eine Jahresmitgliedschaft in der Bücherei. Dort kann sich dann jeder genau die Bücher aussuchen, die er auch wirklich lesen will. Und Tipps geben die Bibliothekare dort auch gerne. So empfiehlt Britta Günther (Foto) aus der Gemeindebücherei Gettorf "Höllenjazz" von Ray Celestin, einen "besonderen Krimi, der im New Orleans der 1920er Jahre spielt". Ihr Kollege Hans-Jürgen Simon aus der Stadtbücherei Eckernförde empfiehlt "Allmen und die Erotik", den neuen Fall von Martin Suters Amateurdetektiv und Dandy Johann Friedrich von Allmen. Die Bücherei Gettorf hat noch am heutigen Sonnabend bis 12.30 Uhr geöffnet, die Bücherei Altenholz schließt eine halbe Stunde früher. Die Stadtbücherei Eckernförde geht heute um 14 Uhr in die Weihnachtspause.

Quelle: Sebastian Ernst

Für alle, die den Start des Green Screen Festivals im September 2019 nicht erwarten können, gibt es bereits ab Februar die Möglichkeit, sich im Rahmen der Green Screen Tour 2019 beeindruckende Naturfilme anzuschauen. Ein von Festivalleiter Dirk Steffens zusammengestelltes Programm wird im kommenden Jahr in Hamburg (6. Februar, Hamburg Messe und Congress GmbH), Kiel (8. Februar, Cinemaxx) Lübeck (9. Februar, Cinestar Stadthalle), Flensburg (10. Februar, UCI Kinowelt) und Neumünster (6. April, Holstenhallen) gezeigt. Tickets gibt es für 15,50 Euro unter outdoor-ticket.net. Und weil man sich die Karten selbst ausdrucken kann, eignen sie sich auch noch als Last-Minute-Geschenk.

Quelle: Jan Rameil

Bücher unter dem Weihnachtsbaum sind der Klassiker schlechthin. Doch es muss nicht unbedingt der Bestseller aus dem Regal an der Kasse sein. So empfiehlt Buchhändler Norbert Iwersen (Foto), Inhaber der Bücherstube Iwersen in Gettorf, Bücher mit lokalem Bezug. Der Sammelband "Die Ostsee: Berichte und Geschichte aus 2000 Jahren" beinhaltet Texte von 128 Autoren aus allen Epochen von der ersten Erwähnung der Ostsee beim römischen Historiker Tacitus bis in die Gegenwart. Krimifreunde dagegen kommen bei Kirstin Warschaus "Nebelgrab" auf ihre Kosten, erklärt der Gettorfer Buchhändler. Und wer lieber eine Biografie zu Weihnachten verschenken möchte, ist mit "Petticoat und Gummistiefel – eine Landkindheit an der Ostsee" von Maria Volkermann gut beraten.

Quelle: Sebastian Ernst
1-3 7 Bilder
Bilder

7 Bilder - Sensationsfund