Menü
Anmelden
Mehr Bilder Fotostrecke: Tierpark Gettorf im Lockdown
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 23.11.2020

Fotostrecke: Tierpark Gettorf im Lockdown

"Iaaah!" Das ist Zwergeselbaby Henry oder auch Floh genannt. Veile Tierpkarfreunde kennen den Kleinen noch gar nicht live. Der Lütte mag wie seine älteren Artgenossen Menschen und lässt sich gern streicheln und herzen. Nur Hinnerk, ein noch recht junger Hengst, schlägt manchmal aus der gutmütigen Art. Dann scheucht er Besucher im Gehege schon mal ein bisschen umher. Darum kümmert sich Volker Strehlow um ihn, während Henry mit Hanna Hinrichs (29) ein bisschen kuschelt. Prompt ist Hinnerk diesmal lammfromm und hält sich ganz im Hintergrund. Zwergesel stammen aus der Mittelmeerregion.

Quelle: Cornelia D. Mueller

Auch Besucher, die vor dem Lockdown zum Meet and Greet mit Tierpflegern ins Gehege der Erdmännchen durften, werden sofort umlagert. Die Raubsäuger prüfen ganz genau, ob es Mehrwürmer oder andere Leckerbissen bei den Gästen zu holen gibt. Auch Schuhe und Jeans werden dabei genaustens inspiziert.

Quelle: Cornelia D. Mueller

Kraulen und streicheln immer, aber kalt duschen? Tapirmännchen Tambo, der Vater von Baby Sancho hat gerade eine Art Akne, die zum Glück nicht juckt. Pfleger Max Thon, angehender Biologe, seift Tambo regelmäßig mit neutralem Duschgel ein, was ihm gut bekommt. Das genießt das zutrauliche Tier in vollen Zügen - bis auf das Abduschen. Da duckt er sich schnell, damit der Kopf nichts abbekommt.

Quelle: Cornelia D. Mueller
Bilder

7 Bilder - Sensationsfund