Menü
Anmelden
Mehr Bilder Fotostrecke: Eltern in Sorge vor dem Kapuzen-Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 30.01.2019

Fotostrecke: Eltern in Sorge vor dem Kapuzen-Mann

1-3 5 Bilder

Mit diesem Phantombild sucht die Polizei Kiel den Mann, der in Kiel-Hammer und Molfsee Kinder angegriffen haben soll.

Quelle: Polizei Kiel

Die Serie begann am Morgen des 7. Januar mit einem Übergriff auf eine Zwölfjährige, die mit ihrem Hund im Damaschkeweg unterwegs war. Am Morgen des 15. Januar passte der Angreifer einen Achtjährigen auf dem Weg zur Uwe-Jens-Lornsen Schule an der Ecke Eiderbrook und Speckenbeker Weg ab. Noch am Abend desselben Tages ereignete sich ein weiterer Überfall, diesmal auf einen Zwölfjährigen im Mielkendorfer Weg.

Quelle: Frank Peter

„Mein Sohn kam zufällig rein, als das Fahndungsbild im Fernsehen gezeigt wurde“, erzählt Barbara Henningsen. „Da hat er gefragt, ob das der Mann ist und zum ersten Mal gesagt, dass er Angst hat.“ Seit diesem Moment möchte der Erstklässler von seiner Mutter bis zur Schultür gebracht werden. Barbara Henningsen sieht darin zwar eine Bremse für die Selbstständigkeit der Schüler, möchte aber nichts riskieren. „Da es zeitlich passt, bringen wir die Kinder natürlich, zumindest bis es morgens wieder hell ist.“

Quelle: Ulf Dahl
1-3 5 Bilder
Bilder

7 Bilder - Sensationsfund