Menü
Anmelden
Mehr Bilder Fotostrecke: Sie sind Botschafter ihrer Stadt: Das sind die 50 bekanntesten Kielerinnen und Kieler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 20.04.2019

Fotostrecke: Sie sind Botschafter ihrer Stadt: Das sind die 50 bekanntesten Kielerinnen und Kieler

1-3 50 Bilder

Asmus Bremer (geboren vor 1652, gestorben 31. Juli 1720 in Kiel), der legendäre Bürgermeister, ist eine Art „Stadtheiliger“. Nach ihm ist nicht nur ein zentraler Platz in der Innenstadt benannt, auf dem eine Plastik an ihn erinnert - traditionell eröffnet er auch den Kieler Umschlag, hier dargestellt von Achim Schulfter. "Sien Büx" wird dann am Turm der Nikolaikirche gehisst, und das Fest kann beginnen.

Quelle: Frank Peter

Feridun Zaimoglu, Schriftsteller: Ich lese Ulrich Becher, „Murmeljagd“. Das ist ein vergessener Autor (1910-1990), ein ganz großer deutscher Roman, der eine mächtige Geschichte über Vertreibung und Exil erzählt. So sprachmächtig und bei allem Schrecken mit einem Hang zur Groteske, dass man auch lauthals lachen muss. Den lohnt es zu entdecken. Und wenn wir schon aufgerufen sind, uns zurückzuziehen, dann ist Bechers dickleibiger Roman dabei eine gute Gesellschaft.

Quelle: Marco Ehrhardt

Angelique Kerber kommt im Alter von drei Jahren nach Kiel, erlernt an der Kieler Förde das Tennisspielen und schafft es bis auf den ersten Platz der Weltrangliste. Und die KN-Leser wählen Kerber in schöner Regelmäßigkeit auch zur Sportlerin des Jahres.

Quelle: Haocheng/XinHua/dpa
1-3 50 Bilder
Bilder

6 Bilder - Das Berliner City-Hostel

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund

Anzeige