Menü
Anmelden
Mehr Bilder Fotostrecke: Sie sind Botschafter ihrer Stadt: Das sind die 50 bekanntesten Kielerinnen und Kieler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 20.04.2019

Fotostrecke: Sie sind Botschafter ihrer Stadt: Das sind die 50 bekanntesten Kielerinnen und Kieler

16-18 50 Bilder

So kann's kommen: Detlev von Liliencron, 1844 geboren in Kiel, wollte sich eigentlich in Eckernförde zum preußischen Verwaltungsbeamten ausbilden lassen. Er wurde hier aber zu einem bedeutenden Dichter. Sein Werk ist vielgestaltig und lässt sich nur schwer einer Literaturepoche zuordnen, seine Gedichte sind geprägt durch die Spannung zwischen Naturalismus und Neuromantik.

Quelle: ds:Stefan Deiters

Radioaktive Strahlung ist gefährlich. Doch man muss erst einmal wissen, wo es welche gibt. Umgangssprachlich nutzt man dafür den Geigerzähler. Erfunden hat die dazu nötige Technik Johannes (Hans) Geiger (rechts im Bild). 1882 wurde er in Neustadt an der Haardt geboren, er starb 1945 in Potsdam. Der Physiker war von 1925 bis 1929 Professor an der Universität Kiel, und in diese Zeit fällt auch die Erfindung des Geiger-Müllerschen-Zählrohrs, das er zusammen mit seinem Doktoranden Walther Müller entwickelte. Außerdem machte er in seiner Kieler Zeit zusammen mit Walther Bothe Experimente, für die dieser später den Nobelpreis bekam. Unser Bild entstand 1928 zeigt ihn mit seinem Fach-Kollegen Karl Scheel.

Quelle: hfr

"Mein Freund, der Baum", "Sehnsucht" und "Zigeunerjunge": So manchen Ohrwurm hat uns die Schlagersängerin Alexandra beschert, die mit bürgerlichem Namen Doris Nefedov hieß. In Kiel heißt heute ein Platz im Stadtteil Ravensberg nach ihr. Ganz in der Nähe hatte ihre Familie gewohnt, nachdem sie vor der Roten Armee geflohen war. Alexandra besuchte in Kiel unter anderem die Ricarda-Huch-Schule, damals ein reines Mädchengymnasium.

Quelle: dpa
16-18 50 Bilder
Bilder

6 Bilder - Spektakuläre Vermisstenfälle

Bilder

9 Bilder - Politiker als Seitenwechsler

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund

Anzeige