Menü
Anmelden
Mehr Bilder Die Spur der Stolpersteine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 27.01.2019

Die Spur der Stolpersteine

Michael Friedrichs-Friedlaender schlägt jeden Buchstaben per Hand ins Blech – immer von der Mitte der Zeile nach außen.

Quelle: Jacqueline Schulz

Michael Friedrichs-Friedlaender stellt in seiner Werkstatt in Berlin-Französisch Buchholz die Stolpersteine für das gleichnamige Projekt des Kölner Künstlers Gunter Demnig her. Im Monat schafft er ungefähr 500 Steine. Er arbeitet von Sonntag bis Freitag - 50 bis 60 Stunden. Der Metallkünstler hat für die Fertigung der Stolpersteine völlig auf seine eigenen kreativen Idee verzichtet. "Das ist meine Lebensaufgabe", sagt er.

Quelle: Jacqueline Schulz

Das geschlagene Messingblech für den Widerstandskämpfer Heinrich Brune.

Quelle: Jacqueline Schulz
Bilder

18 Bilder - Unruhen in Nordirland

Bilder

5 Bilder - Fotostrecke: Schrevenpark

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund