Menü
Anmelden
Mehr Bilder Die spektakulärsten Wechsel von der Politik in die Wirtschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 13.07.2017

Die spektakulärsten Wechsel von der Politik in die Wirtschaft

Matthias Wissmann gelang der Sprung zu einem der größten deutschen Interessenverbände. Unter Helmut Kohl war er Bundesminister für Forschung und Technologie sowie für Verkehr. Mit dem Ausscheiden aus dem deutschen Bundestag im Juni 2007 wurde Wissmann direkt Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

Quelle: dpa

Neben Rösler ein weiteres FDP-Polittalent: Daniel Bahr war von 2011 bis 2013 Bundesgesundheitsminister. Für Kritik sorgte, dass Bahr nur zehn Monate nach seinem Politikausstieg zur Allianz wechselte. Als Initiator der staatlich geförderten Pflegezusatzversicherung sitzt Bahr bei der Allianz Private Krankenversicherung nun als Manager bei einem der größten Anbieter für diese Policen.

Quelle: dpadpa

Ein tragisches Ende nahm die politische Laufbahn von Dieter Althaus (CDU). Der damalige thüringische Ministerpräsident verschuldete am Neujahrstag 2009 einen Skiunfall, bei dem eine Skifahrerin an den Unfallfolgen verstarb. Nachdem die thüringische CDU bei der Landtagswahl ein halbes Jahr darauf die absolute Mehrheit verlor, trat Althaus unter dem Druck des potentiellen Koalitionspartners SPD zurück. Christine Lieberknecht übernahm das Amt. Noch bevor Althaus sein Landtagsmandat im April 2010 niederlegte, hatte er einen Managerposten beim österreichisch-kanadischen Autozulieferer Magna International übernommen.

Quelle: dpa-Zentralbilddpa-Zentralbild
Bilder

7 Bilder - Sensationsfund